an online Instagram web viewer
  • traumvom_hund
    Traum vom Hund🐺🍁
    @traumvom_hund

Images by traumvom_hund

[Zukunftspläne-Update]
🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
Ich hatte ja eigentlich geplant, nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung anzufangen...Allerdings werde ich für die Ausbildung zu jung sein (Bin dann erst 15, die Ausbildung darf man erst mit 16 1/2 anfangen). Ein Freiwilliges Soziales Jahr geht auch erst ab 16 und eine Sprachreise o.ä. ist viel zu teuer (ab 1.000€🙃). Mein Plan B war, einfach mein Abi zu machen und danach zu studieren. So wird es dann wahrscheinlich auch schlussendlich sein, da ich keine andere Berufsrichtung wählen möchte.
Das Problem ist dann aber, dass ich überhaupt nicht weiß, wann ein Hund möglich wäre... In den nächsten 3 Jahren definitiv nicht (werde dann genug Schulstress haben). Frühestens während dem Studium, aber ich weiß auch nicht, ob man da genug Zeit hat für einen Hund.🤔
Das aller schlimmste wäre, wenn ich den Hund erst holen könnte, wenn ich einen Arbeitsplatz und eine eigene Wohnung hätte. Dann müsste ich etwa 7 Jahre warten.😶😭
🍂🍂🍂🍂
Das alles ändert auch meine Wunschrassen. Es wird -wenn überhaupt- ein ruhigerer Hund. Also eher ein Eurasier, Bearded Collie, Weisser Schweizer Schäferhund, Boxer oder Pudel.🙈
🍂🍂🍂🍂
❓Findet ihr, man kann einem Hund als Student gerecht werden?
❓Wann habt ihr vor, euch einen Hund zu holen?/ Wann habt ihr euren Hund geholt?
[Zukunftspläne-Update] 🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁 Ich hatte ja eigentlich geplant, nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung anzufangen...Allerdings werde ich für die Ausbildung zu jung sein (Bin dann erst 15, die Ausbildung darf man erst mit 16 1/2 anfangen). Ein Freiwilliges Soziales Jahr geht auch erst ab 16 und eine Sprachreise o.ä. ist viel zu teuer (ab 1.000€🙃). Mein Plan B war, einfach mein Abi zu machen und danach zu studieren. So wird es dann wahrscheinlich auch schlussendlich sein, da ich keine andere Berufsrichtung wählen möchte. Das Problem ist dann aber, dass ich überhaupt nicht weiß, wann ein Hund möglich wäre... In den nächsten 3 Jahren definitiv nicht (werde dann genug Schulstress haben). Frühestens während dem Studium, aber ich weiß auch nicht, ob man da genug Zeit hat für einen Hund.🤔 Das aller schlimmste wäre, wenn ich den Hund erst holen könnte, wenn ich einen Arbeitsplatz und eine eigene Wohnung hätte. Dann müsste ich etwa 7 Jahre warten.😶😭 🍂🍂🍂🍂 Das alles ändert auch meine Wunschrassen. Es wird -wenn überhaupt- ein ruhigerer Hund. Also eher ein Eurasier, Bearded Collie, Weisser Schweizer Schäferhund, Boxer oder Pudel.🙈 🍂🍂🍂🍂 ❓Findet ihr, man kann einem Hund als Student gerecht werden? ❓Wann habt ihr vor, euch einen Hund zu holen?/ Wann habt ihr euren Hund geholt?
[Schleppleine?]
🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
Meine Meinung:
Ich finde sie gut zum Rückruf trainieren. Manchmal sind sie unpraktisch aber da kommt man meist nicht drumherum, wenn man einen jederzeit abrufbaren Hund möchte.🐩
🍂🍂🍂🍂
Gründe FÜR eine Schleppleine:
•Gut für (Rückruf-)Training
•Keine allzu hohe Verletzungsgefahr, wenn sie am Geschirr dran ist
•Man kann sie am Boden schleifen lassen
•Gut für Dummy-Suchspiele, Sportarten (Mantrailing usw.), Schwimmen,...
•Man kann die Leine gut und sicher (notfalls mit 2 Händen) festhalten
🍂🍂🍂🍂
Gründe GEGEN eine Schleppleine:
•Bei schlechtem Wetter
-> Nass, schwer, dreckig,...
•Müssen relativ oft neu gekauft werden
•Ab einer Länge von 5m hat man „viel in der Hand“, was bei längeren Spaziergängen unpraktisch ist
🍂🍂🍂🍂
❓Benutzt ihr eine Schleppleine/ würdet ihr eine benutzen?
❓Wenn ja/nein- Warum?
[Schleppleine?] 🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁 Meine Meinung: Ich finde sie gut zum Rückruf trainieren. Manchmal sind sie unpraktisch aber da kommt man meist nicht drumherum, wenn man einen jederzeit abrufbaren Hund möchte.🐩 🍂🍂🍂🍂 Gründe FÜR eine Schleppleine: •Gut für (Rückruf-)Training •Keine allzu hohe Verletzungsgefahr, wenn sie am Geschirr dran ist •Man kann sie am Boden schleifen lassen •Gut für Dummy-Suchspiele, Sportarten (Mantrailing usw.), Schwimmen,... •Man kann die Leine gut und sicher (notfalls mit 2 Händen) festhalten 🍂🍂🍂🍂 Gründe GEGEN eine Schleppleine: •Bei schlechtem Wetter -> Nass, schwer, dreckig,... •Müssen relativ oft neu gekauft werden •Ab einer Länge von 5m hat man „viel in der Hand“, was bei längeren Spaziergängen unpraktisch ist 🍂🍂🍂🍂 ❓Benutzt ihr eine Schleppleine/ würdet ihr eine benutzen? ❓Wenn ja/nein- Warum?
[Flexi-Leine?]
🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
Meine Meinung:
Ich finde Flexi-Leinen im großen und ganzen ungeeignet- Für die meisten Hundehalter und Hunde zumindest.🤷🏼‍♀️ 🍂🍂🍂🍂
Gründe FÜR eine Flexi-Leine:
•Praktisch -> klein, handlich, unkompliziert, leicht
•Der Hund hat einen größeren Radius zur Verfügung
•Kann gut z.B. im Rucksack verstaut werden
🍂🍂🍂🍂
Gründe GEGEN eine Flexi-Leine:
•Hohe Verletzungsgefahr für Hund, Halter u. Mitmenschen •Nicht geeignet für (Rückruf-)Training
•Der Hund lernt (meist), selbstständig Entscheidungen zu treffen (Zur Seite gehen, mal ziehen, mal hinten stehen bleiben, mal zum andern Hund rüber laufen,...)
•Der Hund lernt durch permanenten Zug, dass ziehen erlaubt u. „normal“ ist
•Ermöglicht kaum Kontrolle über den Hund (Hund kann nicht zurück geholt werden, die Leine kann nicht richtig angefasst werden, Hund kann machen was er will,...)
🍂🍂🍂🍂
Wann kann eine Flexi-Leine TROTZDEM sinnvoll sein?:
Bei älteren und ruhigen Hunden ist eine Flexi-Leine meiner Meinung nach schon eher geeignet, da diese meist sowieso entspannt sind.
Auch bei Wanderungen können (!) sie praktisch sein, wenn der Hund mehr Freiraum haben darf, jedoch nicht von der Leine kann. Flexi-Leinen sind einfach sauberer und einfacher im Rucksack zu verstauen, als meterlange, evtl. dreckige/nasse und schwere Schleppleinen.
🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
❓Benutzt ihr eine Flexi-Leine/ würdet ihr eine benutzen?
❓Wenn ja/nein- Warum?
[Flexi-Leine?] 🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁 Meine Meinung: Ich finde Flexi-Leinen im großen und ganzen ungeeignet- Für die meisten Hundehalter und Hunde zumindest.🤷🏼‍♀️ 🍂🍂🍂🍂 Gründe FÜR eine Flexi-Leine: •Praktisch -> klein, handlich, unkompliziert, leicht •Der Hund hat einen größeren Radius zur Verfügung •Kann gut z.B. im Rucksack verstaut werden 🍂🍂🍂🍂 Gründe GEGEN eine Flexi-Leine: •Hohe Verletzungsgefahr für Hund, Halter u. Mitmenschen •Nicht geeignet für (Rückruf-)Training •Der Hund lernt (meist), selbstständig Entscheidungen zu treffen (Zur Seite gehen, mal ziehen, mal hinten stehen bleiben, mal zum andern Hund rüber laufen,...) •Der Hund lernt durch permanenten Zug, dass ziehen erlaubt u. „normal“ ist •Ermöglicht kaum Kontrolle über den Hund (Hund kann nicht zurück geholt werden, die Leine kann nicht richtig angefasst werden, Hund kann machen was er will,...) 🍂🍂🍂🍂 Wann kann eine Flexi-Leine TROTZDEM sinnvoll sein?: Bei älteren und ruhigen Hunden ist eine Flexi-Leine meiner Meinung nach schon eher geeignet, da diese meist sowieso entspannt sind. Auch bei Wanderungen können (!) sie praktisch sein, wenn der Hund mehr Freiraum haben darf, jedoch nicht von der Leine kann. Flexi-Leinen sind einfach sauberer und einfacher im Rucksack zu verstauen, als meterlange, evtl. dreckige/nasse und schwere Schleppleinen. 🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁 ❓Benutzt ihr eine Flexi-Leine/ würdet ihr eine benutzen? ❓Wenn ja/nein- Warum?
[Wunschrassen- Update]
~~~~~~~~
Es sind einige Rassen dazu gekommen🤓
~~~~
-Boxer
-Weisser Schweizer Schäferhund
-Groenendeal
-Königspudel
-Bearded Collie
~~~~
Wischt zur Seite und dann seht ihr jeweils ein Bild zu jeder Rasse.🐶
[Wunschrassen- Update] ~~~~~~~~ Es sind einige Rassen dazu gekommen🤓 ~~~~ -Boxer -Weisser Schweizer Schäferhund -Groenendeal -Königspudel -Bearded Collie ~~~~ Wischt zur Seite und dann seht ihr jeweils ein Bild zu jeder Rasse.🐶
[Hundeerziehung]
~~~~~~~~
Was ist mir im Umgang mit (m)einem Hund wichtig?:
🍂Das wichtigste ist Vertrauen. Erziehung kann nur mit Vertrauen von beiden Seiten aus stattfinden.
🍂Außerdem finde ich ein gutes Mittelmaß zwischen Spiel/Motivation und Regeln wichtig.
🍂Konsequenz und klare Grenzen sollten Selbstverständlich sein.
🍂Ich muss den Hund verstehen, nicht wie einen Menschen behandeln und seine Körpersprache „lesen“ können.
🍂Der Hund soll mir folgen, weil er es gut/angenehm/sicher findet, sich bei mir zu befinden.
~~~~
Was ist für mich das wichtigste in der Erziehung (Kommandos bzw. Verhalten)?:
🍁Leinenführigkeit- Der Hund soll gar nicht erst lernen, zu ziehen.
🍁Sicherer Rückruf- Auch unter Ablenkung.
🍁Entspanntes Verhalten- z.B. in der Stadt, im Zug, am Bahnhof,.. aber auch zu Hause
🍁Ruhe
🍁Entspannte Hundebegegnungen.
~~~~
Was sind No-Go‘s in der Hundeerziehung?:
🍄Gewalt, Unterdrückung, Druck
🍄Vermenschlichung
🍄Hilfsmittel wie Elektrohalsbänder 🍄Ständiges rumgezerre am Hund
~~~~
❓Was ist für euch das wichtigste in der Hundeerziehung?
❓Was hat für euch in der Hundeerziehung nichts zu suchen (No-Go‘s)?
[Hundeerziehung] ~~~~~~~~ Was ist mir im Umgang mit (m)einem Hund wichtig?: 🍂Das wichtigste ist Vertrauen. Erziehung kann nur mit Vertrauen von beiden Seiten aus stattfinden. 🍂Außerdem finde ich ein gutes Mittelmaß zwischen Spiel/Motivation und Regeln wichtig. 🍂Konsequenz und klare Grenzen sollten Selbstverständlich sein. 🍂Ich muss den Hund verstehen, nicht wie einen Menschen behandeln und seine Körpersprache „lesen“ können. 🍂Der Hund soll mir folgen, weil er es gut/angenehm/sicher findet, sich bei mir zu befinden. ~~~~ Was ist für mich das wichtigste in der Erziehung (Kommandos bzw. Verhalten)?: 🍁Leinenführigkeit- Der Hund soll gar nicht erst lernen, zu ziehen. 🍁Sicherer Rückruf- Auch unter Ablenkung. 🍁Entspanntes Verhalten- z.B. in der Stadt, im Zug, am Bahnhof,.. aber auch zu Hause 🍁Ruhe 🍁Entspannte Hundebegegnungen. ~~~~ Was sind No-Go‘s in der Hundeerziehung?: 🍄Gewalt, Unterdrückung, Druck 🍄Vermenschlichung 🍄Hilfsmittel wie Elektrohalsbänder 🍄Ständiges rumgezerre am Hund ~~~~ ❓Was ist für euch das wichtigste in der Hundeerziehung? ❓Was hat für euch in der Hundeerziehung nichts zu suchen (No-Go‘s)?
[Hund und Katze]
~~~~~~~~
Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, haben wir eine Katze zuhause.🐈
Sie ist bereits etwa 10 Jahre alt. 
Mit Hunden verträgt sie sich bedingt. Sie hält lieber Abstand, ist aber dennoch interessiert und kommt schnüffeln, wenn der Hund schläft.😂 Solange der Hund nicht extrem aufdringlich und energisch ist, findet sie ihn ok.
Da wir im Haus drei Etagen haben, hätte sie genügend Ruheplätze, wo der Hund nicht hin darf (z.B. das Zimmer meines Bruders).
~~~~
Wie gewöhnt man Hund und Katze aneinander?:
Ich würde es ganz einfach lassen und kein riesen Drama daraus machen. Der Hund wäre hauptsächlich in meinem Zimmer, wo sich die Katze auch meist aufhält. In meinem Zimmer hat sie sehr viele erhöhte Plätze, wo sie drauf könnte. Ich würde den Welpen einfach „laufen lassen“. Wenn sie sich beschnüffeln, wäre es super. Wenn sie sich lieber zurückzieht und erstmal beobachtet, ist es auch ok.🐈
~~~~
Mehr Grenzen für den Hund?:
Mit einer Katze muss man dem Hund deutlich mehr Grenzen geben. Bei mir wäre es z.B. so, dass neben der Katze nicht wild getobt wird und sie weder gejagt, noch gebissen wird.🤔 ~~~~
❓Habt ihr noch weitere Haustiere?
❓Wenn ja, wie habt ihr sie an den Hund gewöhnt?
[Hund und Katze] ~~~~~~~~ Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, haben wir eine Katze zuhause.🐈 Sie ist bereits etwa 10 Jahre alt. Mit Hunden verträgt sie sich bedingt. Sie hält lieber Abstand, ist aber dennoch interessiert und kommt schnüffeln, wenn der Hund schläft.😂 Solange der Hund nicht extrem aufdringlich und energisch ist, findet sie ihn ok. Da wir im Haus drei Etagen haben, hätte sie genügend Ruheplätze, wo der Hund nicht hin darf (z.B. das Zimmer meines Bruders). ~~~~ Wie gewöhnt man Hund und Katze aneinander?: Ich würde es ganz einfach lassen und kein riesen Drama daraus machen. Der Hund wäre hauptsächlich in meinem Zimmer, wo sich die Katze auch meist aufhält. In meinem Zimmer hat sie sehr viele erhöhte Plätze, wo sie drauf könnte. Ich würde den Welpen einfach „laufen lassen“. Wenn sie sich beschnüffeln, wäre es super. Wenn sie sich lieber zurückzieht und erstmal beobachtet, ist es auch ok.🐈 ~~~~ Mehr Grenzen für den Hund?: Mit einer Katze muss man dem Hund deutlich mehr Grenzen geben. Bei mir wäre es z.B. so, dass neben der Katze nicht wild getobt wird und sie weder gejagt, noch gebissen wird.🤔 ~~~~ ❓Habt ihr noch weitere Haustiere? ❓Wenn ja, wie habt ihr sie an den Hund gewöhnt?
[Der richtige Züchter]
~~~~~~~~
Was meiner Meinung nach einen guten Züchter ausmacht:
🍂Stellt uns viele Fragen
🍂Mutterhündin ist offen, gepflegt und macht einen gesunden Eindruck
🍂Lässt sich Zeit (z.B. beim Fragen beantworten usw.)
🍂Kann viel über die Rasse erzählen
🍂Welpen wachsen drinnen auf
🍂Welpen werden frühestens mit 8 Wochen abgegeben
🍂Welpen machen einen freundlichen, gepflegten Eindruck
🍂VDH/FCI-Papiere, Grundimmunisierung, Chip, Ahnentafel vorhanden ~~~~
Was darf es bei einem Züchter meiner Meinung nach auf keinen Fall geben?:
🍁Verdrecktes/unhygienisches Haus
🍁Aggressive oder ängstliche Mutterhündin
🍁Welpen wachsen draussen auf bzw. ohne Familienanschluss
🍁Welpen wirken ängstlich oder sehr unsicher/zurückhaltend
🍁Züchter möchte einen „schnell loswerden“
🍁Welpen werden unter der 8. Lebenswoche abgegeben (Was gegen das Tierschutzgesetz verstößt)
🍁Keine Impfungen/kein Impfpass, kein Chip
~~~~
Wo findet man den richtigen Züchter?:
🍄Auf Ausstellungen
🍄Auf www.vdh.de (ist das jetzt Werbung?😂)
~~~~
❓Was wäre für euch bei einem Züchter am wichtigsten?
❓Was sind für euch No-Go‘s?
[Der richtige Züchter] ~~~~~~~~ Was meiner Meinung nach einen guten Züchter ausmacht: 🍂Stellt uns viele Fragen 🍂Mutterhündin ist offen, gepflegt und macht einen gesunden Eindruck 🍂Lässt sich Zeit (z.B. beim Fragen beantworten usw.) 🍂Kann viel über die Rasse erzählen 🍂Welpen wachsen drinnen auf 🍂Welpen werden frühestens mit 8 Wochen abgegeben 🍂Welpen machen einen freundlichen, gepflegten Eindruck 🍂VDH/FCI-Papiere, Grundimmunisierung, Chip, Ahnentafel vorhanden ~~~~ Was darf es bei einem Züchter meiner Meinung nach auf keinen Fall geben?: 🍁Verdrecktes/unhygienisches Haus 🍁Aggressive oder ängstliche Mutterhündin 🍁Welpen wachsen draussen auf bzw. ohne Familienanschluss 🍁Welpen wirken ängstlich oder sehr unsicher/zurückhaltend 🍁Züchter möchte einen „schnell loswerden“ 🍁Welpen werden unter der 8. Lebenswoche abgegeben (Was gegen das Tierschutzgesetz verstößt) 🍁Keine Impfungen/kein Impfpass, kein Chip ~~~~ Wo findet man den richtigen Züchter?: 🍄Auf Ausstellungen 🍄Auf www.vdh.de (ist das jetzt Werbung?😂) ~~~~ ❓Was wäre für euch bei einem Züchter am wichtigsten? ❓Was sind für euch No-Go‘s?
[Erstausstattung]
❗️Zur Seite wischen❗️
(Werbung wegen Markenerkennung😂)
~~~~~~~~
Im Endeffekt wirds wahrscheinlich sowieso nicht genau das aber vom Preis her ist es ähnlich.🤓
Futter, Maulkorb (zum Üben), Bürste usw. fehlen bei den aufgelisteten Sachen, weil es eher Kleinigkeiten sind.🙈
Ein Geschirr konnte ich nicht dazu machen, weil es soo viele gibt in unterschiedlichen Preisklassen usw.
-> Die Box ist von Amazon und der Rest vom Fressnapf. 
Die Decke ist dafür da, weil ich dem Welpen direkt eine „Ruhedecke“ antrainieren möchte, welche man dann z.B. ins Restaurant, in den Zug usw. mitnehmen kann und der Hund weiß, dass er sich entspannen kann/soll/muss.🐕
~~~~~~~~
Insgesamt rechne ich mit etwa 300€ für die komplette Erstausstattung.💶🌻
[Erstausstattung] ❗️Zur Seite wischen❗️ (Werbung wegen Markenerkennung😂) ~~~~~~~~ Im Endeffekt wirds wahrscheinlich sowieso nicht genau das aber vom Preis her ist es ähnlich.🤓 Futter, Maulkorb (zum Üben), Bürste usw. fehlen bei den aufgelisteten Sachen, weil es eher Kleinigkeiten sind.🙈 Ein Geschirr konnte ich nicht dazu machen, weil es soo viele gibt in unterschiedlichen Preisklassen usw. -> Die Box ist von Amazon und der Rest vom Fressnapf. Die Decke ist dafür da, weil ich dem Welpen direkt eine „Ruhedecke“ antrainieren möchte, welche man dann z.B. ins Restaurant, in den Zug usw. mitnehmen kann und der Hund weiß, dass er sich entspannen kann/soll/muss.🐕 ~~~~~~~~ Insgesamt rechne ich mit etwa 300€ für die komplette Erstausstattung.💶🌻
[Hundewunsch- Update]
~~~~~~~~
Ich denke, ich und meine Mutter sind schon ziemlich sicher, dass es- falls wir uns einen Hund holen sollten- ein Boxer wird.🐕
Da meine Mutter alle kleineren Rassen bzw. generell alle anderen Rassen „abstreitet“😂 Und da sie in der ersten Zeit alle Kosten übernehmen und auf den Hund aufpassen müsste (wenn ich mal nicht da bin) ist es mir wichtig, dass die Rasse ihr zusagt.🤓 Dazu sind Boxer absolut vielseitig, machen alles mit und können trotzdem gut runterfahren.
Ein großer Vorteil beim Boxer ist auch, dass sie überhaupt nicht bellfreudig sind, was meiner Mutter auch wichtig ist.🌻
~~~~
In Zukunft werden daher alle Beiträge (wie Erstausstattung, Beschäftigung usw.) auf den Boxer bezogen sein.🙈
~~~~
Ich liebe Australian Kelpies nach wie vor😍 aber in unsere Situation später wird ein ruhigerer, vielseitigerer Hund eher passen.
[Hundewunsch- Update] ~~~~~~~~ Ich denke, ich und meine Mutter sind schon ziemlich sicher, dass es- falls wir uns einen Hund holen sollten- ein Boxer wird.🐕 Da meine Mutter alle kleineren Rassen bzw. generell alle anderen Rassen „abstreitet“😂 Und da sie in der ersten Zeit alle Kosten übernehmen und auf den Hund aufpassen müsste (wenn ich mal nicht da bin) ist es mir wichtig, dass die Rasse ihr zusagt.🤓 Dazu sind Boxer absolut vielseitig, machen alles mit und können trotzdem gut runterfahren. Ein großer Vorteil beim Boxer ist auch, dass sie überhaupt nicht bellfreudig sind, was meiner Mutter auch wichtig ist.🌻 ~~~~ In Zukunft werden daher alle Beiträge (wie Erstausstattung, Beschäftigung usw.) auf den Boxer bezogen sein.🙈 ~~~~ Ich liebe Australian Kelpies nach wie vor😍 aber in unsere Situation später wird ein ruhigerer, vielseitigerer Hund eher passen.
[Wohnlage]
~~~~~~~~
Lage📍:
Wir wohnen eher ländlich in einer Kleinstadt in BW.🌻Zum Wald🌳 kommt man in etwa 30min zu Fuß über Feldwege, bei welchen der Hund frei laufen könnte. Direkt in unserer Nähe sind eigentlich nur Felder😂. Der Fluss ist ca. 40min zu Fuß entfernt, da müsste man aber durch die Stadt laufen.🙈 Zum See müsste man ca. 1 1/2h zu Fuß laufen, beim Weg könnte der Hund aber größtenteils frei laufen.
~~~~
Leinenpflicht🐕:
Bei uns gibt es nirgendwo Leinenpflicht😍, ausser in den Stadtparken und in öffentlichen Gebäuden (in welche der Hund darf). Selbst in der Innenstadt dürfen Hunde frei laufen. Im Wald ist es selten ein Problem, solange der Hund hört und in der Nähe bleibt.🌳
~~~~
Hundesteuer💶:
Die Hundesteuer beträgt bei uns 120€/Jahr.
~~~~
Hundefreundlichkeit💓:
Fast alle unserer Nachbarn haben Hunde und haben kein Problem mit bellen o.ä. 🤓
~~~~
🏠:
Wir wohnen in einem Haus mit recht großem Garten bzw. allgemein Grundstück. Der Garten wird demnächst umzäunt.🙈
~~~~~~~~
❓Wohnt ihr im Dorf, in einer Kleinstadt oder in einer Großstadt?
❓Wie ist es bei euch mit der Hundefreundlichkeit?🐕
[Wohnlage] ~~~~~~~~ Lage📍: Wir wohnen eher ländlich in einer Kleinstadt in BW.🌻Zum Wald🌳 kommt man in etwa 30min zu Fuß über Feldwege, bei welchen der Hund frei laufen könnte. Direkt in unserer Nähe sind eigentlich nur Felder😂. Der Fluss ist ca. 40min zu Fuß entfernt, da müsste man aber durch die Stadt laufen.🙈 Zum See müsste man ca. 1 1/2h zu Fuß laufen, beim Weg könnte der Hund aber größtenteils frei laufen. ~~~~ Leinenpflicht🐕: Bei uns gibt es nirgendwo Leinenpflicht😍, ausser in den Stadtparken und in öffentlichen Gebäuden (in welche der Hund darf). Selbst in der Innenstadt dürfen Hunde frei laufen. Im Wald ist es selten ein Problem, solange der Hund hört und in der Nähe bleibt.🌳 ~~~~ Hundesteuer💶: Die Hundesteuer beträgt bei uns 120€/Jahr. ~~~~ Hundefreundlichkeit💓: Fast alle unserer Nachbarn haben Hunde und haben kein Problem mit bellen o.ä. 🤓 ~~~~ 🏠: Wir wohnen in einem Haus mit recht großem Garten bzw. allgemein Grundstück. Der Garten wird demnächst umzäunt.🙈 ~~~~~~~~ ❓Wohnt ihr im Dorf, in einer Kleinstadt oder in einer Großstadt? ❓Wie ist es bei euch mit der Hundefreundlichkeit?🐕
[Diskussion: Tierheim oder Züchter?]
~~~~~~~~
Ich finde beides gut, würde mich aber persönlich eher für einen Hund vom Züchter entscheiden.
Hauptsächlich, weil meine Mutter eher einen vom Züchter möchte, da das einfach für sie, als ehemalige Züchterin am ehesten in Frage kommt. Dazu würden wir (zumindest mit einem Boxer) evtl. auf Ausstellungen gehen und sowas.🙈
Auch weiss ich ziemlich genau, was ich suche und was ich nicht suche. Unkontrollierbarer Jagdtrieb, Angstverhalten und Aggressionsverhalten sind für mich ein Tabu (Es gibt natürlich auch soziale Tierheimhunde aber bei denen passt dann wieder was nicht oder es ist nicht der passende Charakter und und und), da ich mit dem Hund entspannt durch größere Menschenmengen gehen können muss. Ob das für einen Tierheimhund oder gar Strassenhund das richtige ist...Ich weiss nicht so recht.🤔 Für Leute, die „einfach einen Hund“ für den „normalen“ Alltag wollen und keine klaren/genauen Vorstellungen haben, ist es definitiv eine gute Option, sich im Tierheim umzusehen. ~~~~~~~~
Was bevorzugt ihr? 
Ist euer Hund vom Züchter oder aus dem Tierheim?
[Diskussion: Tierheim oder Züchter?] ~~~~~~~~ Ich finde beides gut, würde mich aber persönlich eher für einen Hund vom Züchter entscheiden. Hauptsächlich, weil meine Mutter eher einen vom Züchter möchte, da das einfach für sie, als ehemalige Züchterin am ehesten in Frage kommt. Dazu würden wir (zumindest mit einem Boxer) evtl. auf Ausstellungen gehen und sowas.🙈 Auch weiss ich ziemlich genau, was ich suche und was ich nicht suche. Unkontrollierbarer Jagdtrieb, Angstverhalten und Aggressionsverhalten sind für mich ein Tabu (Es gibt natürlich auch soziale Tierheimhunde aber bei denen passt dann wieder was nicht oder es ist nicht der passende Charakter und und und), da ich mit dem Hund entspannt durch größere Menschenmengen gehen können muss. Ob das für einen Tierheimhund oder gar Strassenhund das richtige ist...Ich weiss nicht so recht.🤔 Für Leute, die „einfach einen Hund“ für den „normalen“ Alltag wollen und keine klaren/genauen Vorstellungen haben, ist es definitiv eine gute Option, sich im Tierheim umzusehen. ~~~~~~~~ Was bevorzugt ihr? Ist euer Hund vom Züchter oder aus dem Tierheim?
[Hundesport]
~~~~~~~~
Meine Lieblingshundesportart(en):
-Obedience
—-> Man kann bereits im Junghundealter anfangen, es erfordert viel Konzentration von Hund und Halter, es lastet geistig sehr gut aus, man kann zuhause üben, für alle Rassen/Hunde geeignet, die Spass dran haben.
~~~~
-IPO/Schutzhundesport:
—-> Der Hund lernt, in „Extremsituationen“ bzw. unter sehr hoher Ablenkung stets gehorsam und ansprechbar zu sein.
Der Sport beinhaltet das Suchen von der Hilfsperson, Obedience und auch das schlussendliche „angreifen“ bzw. beissen des Schutzarmes. Der Sport ist für reizbare und triebstarke Rassen/Hunde geeignet. Es lastet sowohl geistig, als auch körperlich aus.
~~~~
-Dog Frisbee/Discdogging:
—-> Es hat mich schon immer fasziniert, wie die Hunde über den Rücken und so springen😂 Der Hund wird körperlich und geistig ausgelastet, nur für ausgewachsene Hunde geeignet (das springen zumindest), eher für leichtere Hunde geeignet. ~~~~~~~~
Hundesportarten, welchen ich skeptisch gegenüber stehe:
-Agility:
—-> Der Hund wird ziemlich hochgepuscht, was ich nicht unbedingt möchte (vor allem beim Kelpie), man kann erst anfangen, wenn der Hund ausgewachsen ist, man kann nicht zuhause üben, ausser man kauft sich Agility-Geräte.
~~~~
-Flyball:
—-> Der Hund wir auch hier ziemlich hochgepuscht, was ich nicht mag.🤷🏼‍♀️
~~~~~~~~
Ich würde Agility mit einem Kelpie trotzdem gerne mal ausprobieren und schauen, obs uns Spass machen würde.
Ich würde gerne zwei Hundesportarten „betreiben“.
Beim Kelpie eher Obedience und Frisbee, beim Boxer eher Schutzhundesport und Obedience.🙈 Ich würde mich aber gerne durchprobieren und dann entscheiden- Es soll schliesslich nicht nur mir, sondern auch dem Hund Spaß machen.🤓
~~~~~~~~
Macht ihr mit eurem Hund Hundesport oder würdet ihr es gerne machen?
Wenn ja, welchen/welche?
Welchen Hundesport findet ihr nicht gut/würdet ihr niemals anfangen?
[Hundesport] ~~~~~~~~ Meine Lieblingshundesportart(en): -Obedience —-> Man kann bereits im Junghundealter anfangen, es erfordert viel Konzentration von Hund und Halter, es lastet geistig sehr gut aus, man kann zuhause üben, für alle Rassen/Hunde geeignet, die Spass dran haben. ~~~~ -IPO/Schutzhundesport: —-> Der Hund lernt, in „Extremsituationen“ bzw. unter sehr hoher Ablenkung stets gehorsam und ansprechbar zu sein. Der Sport beinhaltet das Suchen von der Hilfsperson, Obedience und auch das schlussendliche „angreifen“ bzw. beissen des Schutzarmes. Der Sport ist für reizbare und triebstarke Rassen/Hunde geeignet. Es lastet sowohl geistig, als auch körperlich aus. ~~~~ -Dog Frisbee/Discdogging: —-> Es hat mich schon immer fasziniert, wie die Hunde über den Rücken und so springen😂 Der Hund wird körperlich und geistig ausgelastet, nur für ausgewachsene Hunde geeignet (das springen zumindest), eher für leichtere Hunde geeignet. ~~~~~~~~ Hundesportarten, welchen ich skeptisch gegenüber stehe: -Agility: —-> Der Hund wird ziemlich hochgepuscht, was ich nicht unbedingt möchte (vor allem beim Kelpie), man kann erst anfangen, wenn der Hund ausgewachsen ist, man kann nicht zuhause üben, ausser man kauft sich Agility-Geräte. ~~~~ -Flyball: —-> Der Hund wir auch hier ziemlich hochgepuscht, was ich nicht mag.🤷🏼‍♀️ ~~~~~~~~ Ich würde Agility mit einem Kelpie trotzdem gerne mal ausprobieren und schauen, obs uns Spass machen würde. Ich würde gerne zwei Hundesportarten „betreiben“. Beim Kelpie eher Obedience und Frisbee, beim Boxer eher Schutzhundesport und Obedience.🙈 Ich würde mich aber gerne durchprobieren und dann entscheiden- Es soll schliesslich nicht nur mir, sondern auch dem Hund Spaß machen.🤓 ~~~~~~~~ Macht ihr mit eurem Hund Hundesport oder würdet ihr es gerne machen? Wenn ja, welchen/welche? Welchen Hundesport findet ihr nicht gut/würdet ihr niemals anfangen?
[Großer oder kleiner Hund?]
~~~~~~~~
Ich persönlich liebe große und/oder muskulösere (z.B. Staffordshire Terrier, Cane Corso,..) Hunde😂 , weil ich mit ihnen einfach besser umgehen kann🤓
~~~~~~~~
Vorteile kleine Hunde:
-Können bei Verletzungen im Notfall getragen werden
-Meist höhere Lebenserwartung
-Können oft in Zug/Bus/Bahn ohne Maulkorb mitfahren bzw. im Flugzeug beim Halter mitfliegen
-Ausstattung und Futter kostet (meist) weniger
Nachteile kleine Hunde:
-Man (ich zumindest) neigt eher dazu, den Hund unnötigerweise hochzuheben🤔
-Man (ich zumindest) neigt eher dazu, nicht immer konsequent zu sein, weil sie keinen so großen „Schaden“ anrichten können
-Ich find sie oft zu „quirrlig“😶
-„Unfälle“ sind/enden schlimmer (wenn ein großer Hund ein kleines Stück Schokolade isst, ist es nicht allzu schlimm, bei einem kleinen aber schon🤔)
~~~~~~~~
Vorteile große Hunde:
-Man hat „was zum anfassen“😂
-Man (ich zumindest) erzieht den Hund konsequenter
-Finde sie für den Hundesport besser (solange der Hund nicht extrem breit/schwer und hoch ist)
-Ich liebe sie einfach😂🤷🏼‍♀️
Nachteile große Hunde:
-Haben oft Gelenkprobleme/Hüftprobleme (HD, Arthrose)
-meist geringere Lebenserwartung
-Ausstattung/Futter kostet (meist) mehr
-Haben viel Kraft, sodass man sie manchmal vllt. nicht halten kann/könnte
~~~~~~~~
Ich würde mir einen Mittelgroßen Hund anschaffen (ab ca. 45cm bis ca. 65cm höhe), weil sie weder zu klein, noch zu groß (obwohl es das für mich nicht gibt😂) sind. Sie sind ein gutes Mittelding.🤓
~~~~~~~~
Was bevorzugt ihr?
Warum habt ihr euch für einen kleinen/großen Hund entschieden? 
Wofür würdet ihr euch das nächste Mal entscheiden?
[Großer oder kleiner Hund?] ~~~~~~~~ Ich persönlich liebe große und/oder muskulösere (z.B. Staffordshire Terrier, Cane Corso,..) Hunde😂 , weil ich mit ihnen einfach besser umgehen kann🤓 ~~~~~~~~ Vorteile kleine Hunde: -Können bei Verletzungen im Notfall getragen werden -Meist höhere Lebenserwartung -Können oft in Zug/Bus/Bahn ohne Maulkorb mitfahren bzw. im Flugzeug beim Halter mitfliegen -Ausstattung und Futter kostet (meist) weniger Nachteile kleine Hunde: -Man (ich zumindest) neigt eher dazu, den Hund unnötigerweise hochzuheben🤔 -Man (ich zumindest) neigt eher dazu, nicht immer konsequent zu sein, weil sie keinen so großen „Schaden“ anrichten können -Ich find sie oft zu „quirrlig“😶 -„Unfälle“ sind/enden schlimmer (wenn ein großer Hund ein kleines Stück Schokolade isst, ist es nicht allzu schlimm, bei einem kleinen aber schon🤔) ~~~~~~~~ Vorteile große Hunde: -Man hat „was zum anfassen“😂 -Man (ich zumindest) erzieht den Hund konsequenter -Finde sie für den Hundesport besser (solange der Hund nicht extrem breit/schwer und hoch ist) -Ich liebe sie einfach😂🤷🏼‍♀️ Nachteile große Hunde: -Haben oft Gelenkprobleme/Hüftprobleme (HD, Arthrose) -meist geringere Lebenserwartung -Ausstattung/Futter kostet (meist) mehr -Haben viel Kraft, sodass man sie manchmal vllt. nicht halten kann/könnte ~~~~~~~~ Ich würde mir einen Mittelgroßen Hund anschaffen (ab ca. 45cm bis ca. 65cm höhe), weil sie weder zu klein, noch zu groß (obwohl es das für mich nicht gibt😂) sind. Sie sind ein gutes Mittelding.🤓 ~~~~~~~~ Was bevorzugt ihr? Warum habt ihr euch für einen kleinen/großen Hund entschieden? Wofür würdet ihr euch das nächste Mal entscheiden?
[Warum ein Deutscher Boxer?]
~~~~~~~~
Meine Mutter hat ja schon viele gute Erfahrungen mit der Rasse gesammelt🤓
Ich mag sie auch, weil ihre Größe Ideal ist und ich auch ihr Wesen bzw. ihre Quatschköpfige Art liebe.😍 Dazu sind sie denke ich die einzigen Mollosser, die sich für jeden Hundesport eignen.🙈
Sie sind bis ins hohe Alter total verspielt, aktiv und Lebensfroh.🌻🐕
~~~~~~~~
Bedenken:
Eigentlich nur die Gesundheit. Spondylose, HD, Herzfehler/Herzprobleme,...🤔
Meine Mutter kannte aber keinen einzigen kranken Boxer und im „Boxer Klub e.V. Sitz München“ müssen die Züchter/Zuchthunde auch viele Untersuchungen und Tests überstehen/bestehen, bevor sie züchten dürfen.🐶
Bei jeder Rasse/jedem Hund hat man ja das Risiko, dass sie Rassetypische Krankheiten bekommen🤷🏼‍♀️
Ich werde mich aber noch näher damit befassen.🐕
~~~~~~~~
Mögt ihr Deutsche Boxer?
[Warum ein Deutscher Boxer?] ~~~~~~~~ Meine Mutter hat ja schon viele gute Erfahrungen mit der Rasse gesammelt🤓 Ich mag sie auch, weil ihre Größe Ideal ist und ich auch ihr Wesen bzw. ihre Quatschköpfige Art liebe.😍 Dazu sind sie denke ich die einzigen Mollosser, die sich für jeden Hundesport eignen.🙈 Sie sind bis ins hohe Alter total verspielt, aktiv und Lebensfroh.🌻🐕 ~~~~~~~~ Bedenken: Eigentlich nur die Gesundheit. Spondylose, HD, Herzfehler/Herzprobleme,...🤔 Meine Mutter kannte aber keinen einzigen kranken Boxer und im „Boxer Klub e.V. Sitz München“ müssen die Züchter/Zuchthunde auch viele Untersuchungen und Tests überstehen/bestehen, bevor sie züchten dürfen.🐶 Bei jeder Rasse/jedem Hund hat man ja das Risiko, dass sie Rassetypische Krankheiten bekommen🤷🏼‍♀️ Ich werde mich aber noch näher damit befassen.🐕 ~~~~~~~~ Mögt ihr Deutsche Boxer?
[Warum ein Australian Kelpie?]
~~~~~~~~
Ich hab die Rasse auf der Seite vom VDH gesehen und mich von der ersten Sekunde an verliebt.😍
Ich mag es, dass sie Temperamentvoll, sehr aktiv und bewegungsfreudig sind.🏃🏼‍♀️ Dazu eignen sie sich ideal zum Joggen, Fahrrad fahren und Wandern.🌻🚴🏻‍♂️
Sie haben kaum Erbkrankheiten bzw. Rassetypische Krankheiten, sie sind keinesfalls überzüchtet und haben eine gute Lebenserwartung.😍
~~~~~~~~
Bedenken:
Ich habe „Angst“, dass ich den Hund nicht ausgelastet bekomme, trotz Hundesport, langen Spaziergängen und geistiger Auslastung.🤔 Dass ich dann ein Energiebündel habe, welches unermüdlich ist und das Haus „umdekoriert“, wenn man ein Mal keine Zeit hat.🙁
~~~~~~~~
Morgen kommt der Post dazu, warum der Boxer zu den Favoriten gehört.🙈
-> Warum habt ihr euch für die Rasse bzw. den Hund entschieden, den ihr habt?
[Warum ein Australian Kelpie?] ~~~~~~~~ Ich hab die Rasse auf der Seite vom VDH gesehen und mich von der ersten Sekunde an verliebt.😍 Ich mag es, dass sie Temperamentvoll, sehr aktiv und bewegungsfreudig sind.🏃🏼‍♀️ Dazu eignen sie sich ideal zum Joggen, Fahrrad fahren und Wandern.🌻🚴🏻‍♂️ Sie haben kaum Erbkrankheiten bzw. Rassetypische Krankheiten, sie sind keinesfalls überzüchtet und haben eine gute Lebenserwartung.😍 ~~~~~~~~ Bedenken: Ich habe „Angst“, dass ich den Hund nicht ausgelastet bekomme, trotz Hundesport, langen Spaziergängen und geistiger Auslastung.🤔 Dass ich dann ein Energiebündel habe, welches unermüdlich ist und das Haus „umdekoriert“, wenn man ein Mal keine Zeit hat.🙁 ~~~~~~~~ Morgen kommt der Post dazu, warum der Boxer zu den Favoriten gehört.🙈 -> Warum habt ihr euch für die Rasse bzw. den Hund entschieden, den ihr habt?