an online Instagram web viewer
  • greenineverycolor
    my zerowaste journey
    @greenineverycolor

Images by greenineverycolor

🇬🇧 Maybe you can make two persons happy at the same time with some of your christmas presents this year: the one who gets the gift and the one who you support with your purchase! ✨
•
🇩🇪 Vielleicht könnt ihr ja mit einigen eurer Weihnachtsgeschenke dieses Jahr zwei Person gleichzeitig glücklich machen: diejenige, die ihr beschenkt und die, die ihr mit eurem Einkauf unterstützt! ✨
🇬🇧 Maybe you can make two persons happy at the same time with some of your christmas presents this year: the one who gets the gift and the one who you support with your purchase! ✨ • 🇩🇪 Vielleicht könnt ihr ja mit einigen eurer Weihnachtsgeschenke dieses Jahr zwei Person gleichzeitig glücklich machen: diejenige, die ihr beschenkt und die, die ihr mit eurem Einkauf unterstützt! ✨
🇬🇧 Purple kale! 💜 I love kale, my kids too, especially kale chips (just wash the leaves, tear into small pieces, let them dry, mix with olive oil and salt and bake them for a few minutes at 200 degrees Celsius until they are crispy).
•
🇩🇪 Lila Grünkohl! 💜 Ich liebe ja Grünkohl, meine Kinder auch, besonders in Form von Grünkohlchips (einfach die Blätter waschen, kleinrupfen, gründlich abtropfen lassen, mit Olivenöl und Salz vermischen und ein paar Minuten bei 200 Grad im Ofen backen, bis sie knusprig sind).
Die lila Variante steckt übrigens voller Anthocyane, die zu den Antioxidantien gehören und unsere Zellen vor Alterung schützen.
🇬🇧 Purple kale! 💜 I love kale, my kids too, especially kale chips (just wash the leaves, tear into small pieces, let them dry, mix with olive oil and salt and bake them for a few minutes at 200 degrees Celsius until they are crispy). • 🇩🇪 Lila Grünkohl! 💜 Ich liebe ja Grünkohl, meine Kinder auch, besonders in Form von Grünkohlchips (einfach die Blätter waschen, kleinrupfen, gründlich abtropfen lassen, mit Olivenöl und Salz vermischen und ein paar Minuten bei 200 Grad im Ofen backen, bis sie knusprig sind). Die lila Variante steckt übrigens voller Anthocyane, die zu den Antioxidantien gehören und unsere Zellen vor Alterung schützen.
🇬🇧 Did you know that there’s ethical banking? There are financial institutions that do NOT invest our money in armament, child labor, GM technology etc.
I don’t know very much about that yet, but it’s something I want to look into more in 2019.
Do you already have an account at a sustainable bank? 
Do you know if something like that even exists in your country?
•
🇩🇪 [Werbung, wegen Verlinkung - unbeauftragt] Habt ihr euch schon mal mit nachhaltigen Banken beschäftigt? Das sind Banken, die unser Geld nicht in Rüstung, Kinderarbeit, Gentechnik u.ä. investieren.
Ein Thema, das ich bisher noch etwas vor mir hergeschoben habe, mit dem ich mich in 2019 aber intensiver auseinandersetzen will. 
Hat von euch schon jemand ein Konto bei einer ökologischen Bank, z.B. der @glsbank? 
Oder kennt ihr das nachhaltige Banking @we.are.tomorrow? Letzteres werde ich die nächsten Monate mal testen. Wenn euch das interessiert, gebt mir Bescheid, dann berichte ich gerne von meinen Erfahrungen!
🇬🇧 Did you know that there’s ethical banking? There are financial institutions that do NOT invest our money in armament, child labor, GM technology etc. I don’t know very much about that yet, but it’s something I want to look into more in 2019. Do you already have an account at a sustainable bank? Do you know if something like that even exists in your country? • 🇩🇪 [Werbung, wegen Verlinkung - unbeauftragt] Habt ihr euch schon mal mit nachhaltigen Banken beschäftigt? Das sind Banken, die unser Geld nicht in Rüstung, Kinderarbeit, Gentechnik u.ä. investieren. Ein Thema, das ich bisher noch etwas vor mir hergeschoben habe, mit dem ich mich in 2019 aber intensiver auseinandersetzen will. Hat von euch schon jemand ein Konto bei einer ökologischen Bank, z.B. der @glsbank? Oder kennt ihr das nachhaltige Banking @we.are.tomorrow? Letzteres werde ich die nächsten Monate mal testen. Wenn euch das interessiert, gebt mir Bescheid, dann berichte ich gerne von meinen Erfahrungen!
🇬🇧 I rearranged a few jars in my kitchen, so finally I have one of these adorable #zerowaste shelves, too!
•
🇩🇪 Ich hab in meiner Küche ein kleines bisschen umgeräumt und hab nun endlich auch so ein schönes Regal voller loser Lebensmittel!
[Werbung, weil Marken erkennbar - unbeauftragt]
🇬🇧 I rearranged a few jars in my kitchen, so finally I have one of these adorable #zerowaste  shelves, too! • 🇩🇪 Ich hab in meiner Küche ein kleines bisschen umgeräumt und hab nun endlich auch so ein schönes Regal voller loser Lebensmittel! [Werbung, weil Marken erkennbar - unbeauftragt]
🇬🇧 I found a lot of pretty #handkerchiefs at flea markets this year. 
I think I stocked up enough to get through any colds this winter.
•
🇩🇪 Winterzeit ist Schnupfenzeit. Benutzt ihr auch so gerne Stofftaschentücher?
Ich bin dieses Jahr auf verschiedenen Flohmärkten fündig geworden, sodass ich mit meinem Vorrat inzwischen jede Erkältung überstehen dürfte.
🇬🇧 I found a lot of pretty #handkerchiefs  at flea markets this year. I think I stocked up enough to get through any colds this winter. • 🇩🇪 Winterzeit ist Schnupfenzeit. Benutzt ihr auch so gerne Stofftaschentücher? Ich bin dieses Jahr auf verschiedenen Flohmärkten fündig geworden, sodass ich mit meinem Vorrat inzwischen jede Erkältung überstehen dürfte.
🇬🇧 I think #rosehips are extremely beautiful! 
They are perfect for decoration, but you can also eat them or use them for tea!
•
🇩🇪 Hagebutten sind einfach wunderschön, oder? Ich mag sie am liebsten zum Dekorieren, man kann sie aber auch essen oder Tee daraus machen!
Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent! 🌟
🇬🇧 I think #rosehips  are extremely beautiful! They are perfect for decoration, but you can also eat them or use them for tea! • 🇩🇪 Hagebutten sind einfach wunderschön, oder? Ich mag sie am liebsten zum Dekorieren, man kann sie aber auch essen oder Tee daraus machen! Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent! 🌟
🇬🇧 My whole family loves it: homemade #falafel with hummus and salad.
It takes time, but I think it´s totally worth it!
•
🇩🇪 Isst meine ganze Familie supergerne: selbstgemachte Falafel mit Hummus und Salat. 
Die Zubereitung ist leider etwas zeitaufwändig, aber ich finde, die Arbeit lohnt sich!
🇬🇧 My whole family loves it: homemade #falafel  with hummus and salad. It takes time, but I think it´s totally worth it! • 🇩🇪 Isst meine ganze Familie supergerne: selbstgemachte Falafel mit Hummus und Salat. Die Zubereitung ist leider etwas zeitaufwändig, aber ich finde, die Arbeit lohnt sich!
🇬🇧 It snowed all night and i‘s starting to feel like Christmas! ✨
I was very excited when I found these #packagefree candles for our Advent wreath recently!
•
🇩🇪 Über Nacht hat es geschneit und so langsam komme ich ein bisschen in Weihnachtsstimmung, ihr auch? ✨
Ich hab mich sehr gefreut, als ich neulich Kerzen für unseren Adventskranz gefunden habe, die nicht in Plastik eingeschweißt waren!
🇬🇧 It snowed all night and i‘s starting to feel like Christmas! ✨ I was very excited when I found these #packagefree  candles for our Advent wreath recently! • 🇩🇪 Über Nacht hat es geschneit und so langsam komme ich ein bisschen in Weihnachtsstimmung, ihr auch? ✨ Ich hab mich sehr gefreut, als ich neulich Kerzen für unseren Adventskranz gefunden habe, die nicht in Plastik eingeschweißt waren!
🇬🇧 I was in the mood for a farmers market flatlay! Everything is organic and locally grown, even the ginger! I just adore the pink carrots, they are called „Pink Dragon“. And do you know the green vegetable in the top right corner? That´s puntarelle, which tastes a little bit like asparagus, but more bitter. You can eat it raw as salad or steamed, it is super delicious!
•
🇩🇪 Ich hatte mal wieder Lust auf ein #foodflatlay von meinem Markteinkauf. Alles, was ihr hier seht, ist bio und regional angebaut, sogar der Ingwer (es war so heiß dieses Jahr, dass man in Deutschland sogar Ingwer anbauen konnte ... der Klimawandel lässt grüßen!).
Die pinken Karotten sind der Knaller, oder?! Die heißen „Purple Dragon“ und sind eine sehr alte Sorte. 
Und kennt ihr das Gemüse rechts oben? Das ist eine Puntarelle, die schmeckt ein bisschen nach Spargel, ist aber ziemlich bitter. Man kann sie entweder roh als Salat oder auch gedämpft - z.B. zu Pasta - essen, super lecker!
🇬🇧 I was in the mood for a farmers market flatlay! Everything is organic and locally grown, even the ginger! I just adore the pink carrots, they are called „Pink Dragon“. And do you know the green vegetable in the top right corner? That´s puntarelle, which tastes a little bit like asparagus, but more bitter. You can eat it raw as salad or steamed, it is super delicious! • 🇩🇪 Ich hatte mal wieder Lust auf ein #foodflatlay  von meinem Markteinkauf. Alles, was ihr hier seht, ist bio und regional angebaut, sogar der Ingwer (es war so heiß dieses Jahr, dass man in Deutschland sogar Ingwer anbauen konnte ... der Klimawandel lässt grüßen!). Die pinken Karotten sind der Knaller, oder?! Die heißen „Purple Dragon“ und sind eine sehr alte Sorte. Und kennt ihr das Gemüse rechts oben? Das ist eine Puntarelle, die schmeckt ein bisschen nach Spargel, ist aber ziemlich bitter. Man kann sie entweder roh als Salat oder auch gedämpft - z.B. zu Pasta - essen, super lecker!
🇬🇧 Please don´t buy anything today only because it´s cheap. 
Someone else is paying the price for that: workers or the environment, probably both!
•
🇩🇪 Bitte kauft heute nichts, bloß weil es so billig ist.
Denn jemand anderes zahlt den Preis dafür: die Arbeiter, die die Sachen herstellen oder die Umwelt ... wahrscheinlich beide!
🇬🇧 Please don´t buy anything today only because it´s cheap. Someone else is paying the price for that: workers or the environment, probably both! • 🇩🇪 Bitte kauft heute nichts, bloß weil es so billig ist. Denn jemand anderes zahlt den Preis dafür: die Arbeiter, die die Sachen herstellen oder die Umwelt ... wahrscheinlich beide!
🇬🇧 This was at a farmers market during our vacation in Portugal. Farmers markets - whether at home or travelling - are great places to buy fruits and veggies #plasticfree and support local farmers.
•
🇩🇪 Das war auf einem ‪Wochenmarkt in Portugal‬. Auf Märkten - zuhause oder auf Reisen - bekommt man Obst und Gemüse fast immer #unverpackt und unterstützt gleichzeitig die Bauern vor Ort.
🇬🇧 This was at a farmers market during our vacation in Portugal. Farmers markets - whether at home or travelling - are great places to buy fruits and veggies #plasticfree  and support local farmers. • 🇩🇪 Das war auf einem ‪Wochenmarkt in Portugal‬. Auf Märkten - zuhause oder auf Reisen - bekommt man Obst und Gemüse fast immer #unverpackt  und unterstützt gleichzeitig die Bauern vor Ort.
🇬🇧 A flatlay and 10 tips for #lesswaste:
1. Always have a shopping bag and small cloth bags with you. 
2. Don´t use straws or buy a reusable one.
3. Bring your own water bottle.
4. Drink your coffee „to stay“ or invest in a #reusablecup.
5. Find out if there´s a bulk shop and farmers market near you. These are the best places to shop #packagefree!
6. Buy food in glas jars and reuse them.
7. Avoid anything containing microplastics (like cosmetics, but also some washing powders for example).
8. Buy #plasticfree products for your bathroom like soap, solid shampoo, body butter or deodorant cream.
9. Use beeswax wraps instead of aluminum foil and cling film. 
10. Only buy what you need and refuse freebies.
•
🇩🇪 Als „Inspiration“ im #nachhaltigernovember heute ein flatlay mit 10 Tipps zum Müllvermeiden:
1. Habt immer eine wiederverwendbare Einkaufstasche und kleine Baumwollbeutel oder -netze in der Handtasche, die eignen sich für Obst, Gemüse, aber auch Backwaren, Nüsse u.ä. 
2. Verzichtet auf Strohhalme oder benutzt einen aus Edelstahl, Glas oder Bambus.
3. Nehmt unterwegs eure eigene Wasserflasche mit und füllt sie einfach wieder mit Leitungswasser auf, falls sie leer wird.
4. Holt euch Kaffee in einem wiederverwendbaren Becher oder trinkt ihn „to stay“.
5. Findet heraus, ob es einen Unverpackt-Laden und einen Wochenmarkt in eurer Nähe gibt, das sind die besten Orte, um verpackungsfrei einzukaufen.
6. Versucht, Lebensmittel in Glas statt in Plastik verpackt zu kaufen und verwendet die Gläser dann wieder (z.B. zum Einfrieren oder zur Aufbewahrung loser Lebensmittel). Super ist auch alles in Pfandgläsern, denn die werden bis zu 50x wiederverwendet! 
7. Vermeidet Produkte, die Mikroplastik enthalten. Das findet sich leider oft in Kosmetik (allerdings NICHT in zertifizierter Naturkosmetik!), aber z.B. auch in manchen Waschmitteln.
8. Benutzt im Bad Produkte, die ohne Plastikverpackung auskommen, wie Seife, Zahnputztabletten, festes Shampoo, Body Butter oder Deocreme im Glastiegel.
9. Verwendet Bienenwachstücher statt Alu- und Frischhaltefolie.
10. Kauft grundsätzlich nur Dinge, die ihr braucht und lehnt kostenlose Werbegeschenke ab.
[Werbung wegen Verlinkungen]
🇬🇧 A flatlay and 10 tips for #lesswaste : 1. Always have a shopping bag and small cloth bags with you. 2. Don´t use straws or buy a reusable one. 3. Bring your own water bottle. 4. Drink your coffee „to stay“ or invest in a #reusablecup . 5. Find out if there´s a bulk shop and farmers market near you. These are the best places to shop #packagefree ! 6. Buy food in glas jars and reuse them. 7. Avoid anything containing microplastics (like cosmetics, but also some washing powders for example). 8. Buy #plasticfree  products for your bathroom like soap, solid shampoo, body butter or deodorant cream. 9. Use beeswax wraps instead of aluminum foil and cling film. 10. Only buy what you need and refuse freebies. • 🇩🇪 Als „Inspiration“ im #nachhaltigernovember  heute ein flatlay mit 10 Tipps zum Müllvermeiden: 1. Habt immer eine wiederverwendbare Einkaufstasche und kleine Baumwollbeutel oder -netze in der Handtasche, die eignen sich für Obst, Gemüse, aber auch Backwaren, Nüsse u.ä. 2. Verzichtet auf Strohhalme oder benutzt einen aus Edelstahl, Glas oder Bambus. 3. Nehmt unterwegs eure eigene Wasserflasche mit und füllt sie einfach wieder mit Leitungswasser auf, falls sie leer wird. 4. Holt euch Kaffee in einem wiederverwendbaren Becher oder trinkt ihn „to stay“. 5. Findet heraus, ob es einen Unverpackt-Laden und einen Wochenmarkt in eurer Nähe gibt, das sind die besten Orte, um verpackungsfrei einzukaufen. 6. Versucht, Lebensmittel in Glas statt in Plastik verpackt zu kaufen und verwendet die Gläser dann wieder (z.B. zum Einfrieren oder zur Aufbewahrung loser Lebensmittel). Super ist auch alles in Pfandgläsern, denn die werden bis zu 50x wiederverwendet! 7. Vermeidet Produkte, die Mikroplastik enthalten. Das findet sich leider oft in Kosmetik (allerdings NICHT in zertifizierter Naturkosmetik!), aber z.B. auch in manchen Waschmitteln. 8. Benutzt im Bad Produkte, die ohne Plastikverpackung auskommen, wie Seife, Zahnputztabletten, festes Shampoo, Body Butter oder Deocreme im Glastiegel. 9. Verwendet Bienenwachstücher statt Alu- und Frischhaltefolie. 10. Kauft grundsätzlich nur Dinge, die ihr braucht und lehnt kostenlose Werbegeschenke ab. [Werbung wegen Verlinkungen]
🇬🇧 Climate change affects our oceans, too. The water temperature rises constantly, fish, corals and sea birds die from the consequences. Sea levels are rising, causing high water and floods.
There are so many reasons why we have to #stopclimatechange!
•
🇩🇪 Der Klimawandel macht sich auch in unseren Meeren bemerkbar: die Wassertemperatur steigt kontinuierlich an. An den Folgen sterben Fische, Korallen und Seevögel. Auch für uns Menschen hat das selbstverständlich Konsequenzen, denn der Meeresspiegel steigt und es drohen Hochwasser und Überschwemmungen.
Es gibt leider viel zu viele Gründe, warum wir den Klimwandel stoppen müssen!
🇬🇧 Climate change affects our oceans, too. The water temperature rises constantly, fish, corals and sea birds die from the consequences. Sea levels are rising, causing high water and floods. There are so many reasons why we have to #stopclimatechange ! • 🇩🇪 Der Klimawandel macht sich auch in unseren Meeren bemerkbar: die Wassertemperatur steigt kontinuierlich an. An den Folgen sterben Fische, Korallen und Seevögel. Auch für uns Menschen hat das selbstverständlich Konsequenzen, denn der Meeresspiegel steigt und es drohen Hochwasser und Überschwemmungen. Es gibt leider viel zu viele Gründe, warum wir den Klimwandel stoppen müssen!
🇬🇧 A small #zerowaste haul: wholemeal pasta, peanuts, cashews, pretzels and chickpeas. 
I bought everything in cotton bags and filled it into glas jars at home. (I use public transportation most of the time and taking the jars with me would have been so heavy.)
•
🇩🇪 Ein kleiner verpackungsfreier Einkauf: Vollkornnudeln, Erdnüsse, Cashews, Dinkelbrezeln und Kichererbsen. 
Ich hab alles in Baumwollsäckchen gekauft und heimtransportiert und dort dann mithilfe meines schönen Edelstahl-Trichters in Glasbehälter umgefüllt. (Ich bin fast immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und da mag ich die Gläser nicht rumschleppen.)
🇬🇧 A small #zerowaste  haul: wholemeal pasta, peanuts, cashews, pretzels and chickpeas. I bought everything in cotton bags and filled it into glas jars at home. (I use public transportation most of the time and taking the jars with me would have been so heavy.) • 🇩🇪 Ein kleiner verpackungsfreier Einkauf: Vollkornnudeln, Erdnüsse, Cashews, Dinkelbrezeln und Kichererbsen. Ich hab alles in Baumwollsäckchen gekauft und heimtransportiert und dort dann mithilfe meines schönen Edelstahl-Trichters in Glasbehälter umgefüllt. (Ich bin fast immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und da mag ich die Gläser nicht rumschleppen.)
🇬🇧 Do you try to live a #sustainablelifestyle? What are your goals? Do you think we can stop climate change?
•
🇩🇪 Das nächste Thema bei #nachhaltigernovember von @franzischaedel sind „Ziele“:
Da schwirrt mir ehrlich gesagt so viel im Kopf rum, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Meine kleinen privaten Ziele sind z.B., immer noch weniger Müll zu verursachen, Brotbacken zu lernen, mehr Gemüse selbst anzubauen, viele Menschen in meinem Umfeld und auch hier auf meinem account zu einem nachhaltigeren Leben zu inspirieren, meinen Kindern mitzugeben, was die Natur für ein Schatz ist ...
Größer gedacht wünsche ich mir, dass fair produzierte Mode, plastikfreie Supermärkte und Bio-Lebensmittel irgendwann für alle selbstverständlich sind, dass ich wieder mehr Bienen sehe und weniger Müll am Wegrand und am Strand. Dass wir Menschen uns gegenseitig respektieren und helfen, anstatt uns zu bekriegen. Dass wir endlich kapieren, dass wir hier alle gemeinsam auf einer Erde leben. 
Für unseren Planeten hoffe ich, dass wir es irgendwie noch schaffen, den Klimawandel zu stoppen. [Werbung wegen Verlinkung]
🇬🇧 Do you try to live a #sustainablelifestyle ? What are your goals? Do you think we can stop climate change? • 🇩🇪 Das nächste Thema bei #nachhaltigernovember  von @franzischaedel sind „Ziele“: Da schwirrt mir ehrlich gesagt so viel im Kopf rum, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Meine kleinen privaten Ziele sind z.B., immer noch weniger Müll zu verursachen, Brotbacken zu lernen, mehr Gemüse selbst anzubauen, viele Menschen in meinem Umfeld und auch hier auf meinem account zu einem nachhaltigeren Leben zu inspirieren, meinen Kindern mitzugeben, was die Natur für ein Schatz ist ... Größer gedacht wünsche ich mir, dass fair produzierte Mode, plastikfreie Supermärkte und Bio-Lebensmittel irgendwann für alle selbstverständlich sind, dass ich wieder mehr Bienen sehe und weniger Müll am Wegrand und am Strand. Dass wir Menschen uns gegenseitig respektieren und helfen, anstatt uns zu bekriegen. Dass wir endlich kapieren, dass wir hier alle gemeinsam auf einer Erde leben. Für unseren Planeten hoffe ich, dass wir es irgendwie noch schaffen, den Klimawandel zu stoppen. [Werbung wegen Verlinkung]
🇬🇧 I´ve already told you that I love the not so perfect looking fruits and veggies the most. Did you know that they are usually thrown away!? Only flawless fruits will make it to supermarkets. 
The Munich startup @etepetete_bio saves imperfect organic fruits and vegetables and ships them in #plasticfree boxes to your home (only in Germany, sorry). I love this concept so much!
Do you know similar companies in your country?
•
🇩🇪 [Werbung/PR-Sample] Dass ich krummes Obst und Gemüse immer am schönsten finde, hatte ich schon mal erzählt. Wusstest ihr, dass dieses meistens weggeworfen wird!? In den Supermärkten landet traurigerweise nämlich nur, was perfekt aussieht.
Das Münchner Startup @etepetete_bio rettet Bio-Obst und -Gemüse vor der Tonne und verschickt es deutschlandweit direkt an Privathaushalte. Das Ganze auch noch komplett #plastikfrei!
Als sie mich gefragt haben, ob ich gerne mal eine Box testen und hier zeigen würde, habe ich mich riesig gefreut, denn ich finde dieses Konzept einfach großartig!
Auf dem zweiten Bild seht ihr die „Mix-Box Family“, alles enthaltene Gemüse und Obst war wahnsinnig lecker (besonders der wundervoll gefleckte Kürbis).
Ich persönlich ziehe den Marktbesuch trotzdem vor, einfach weil ich den Kontakt zu unserem lokalen Bauern so schön finde und dort neben Obst und Gemüse auch noch Brot, Eier und Käse verpackungsfrei kaufen kann. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die etepete Boxen eine super Alternative sind, wenn man keinen Wochenmarkt vor Ort hat oder einem die Zeit dafür fehlt.
Falls ihr auch gerne mal Gemüse retten und eine Kiste von #etepetete ausprobieren wollt, bekommt ihr übrigens mit dem Code „green“ 5 € Rabatt auf alle Boxen.
🇬🇧 I´ve already told you that I love the not so perfect looking fruits and veggies the most. Did you know that they are usually thrown away!? Only flawless fruits will make it to supermarkets. The Munich startup @etepetete_bio saves imperfect organic fruits and vegetables and ships them in #plasticfree  boxes to your home (only in Germany, sorry). I love this concept so much! Do you know similar companies in your country? • 🇩🇪 [Werbung/PR-Sample] Dass ich krummes Obst und Gemüse immer am schönsten finde, hatte ich schon mal erzählt. Wusstest ihr, dass dieses meistens weggeworfen wird!? In den Supermärkten landet traurigerweise nämlich nur, was perfekt aussieht. Das Münchner Startup @etepetete_bio rettet Bio-Obst und -Gemüse vor der Tonne und verschickt es deutschlandweit direkt an Privathaushalte. Das Ganze auch noch komplett #plastikfrei ! Als sie mich gefragt haben, ob ich gerne mal eine Box testen und hier zeigen würde, habe ich mich riesig gefreut, denn ich finde dieses Konzept einfach großartig! Auf dem zweiten Bild seht ihr die „Mix-Box Family“, alles enthaltene Gemüse und Obst war wahnsinnig lecker (besonders der wundervoll gefleckte Kürbis). Ich persönlich ziehe den Marktbesuch trotzdem vor, einfach weil ich den Kontakt zu unserem lokalen Bauern so schön finde und dort neben Obst und Gemüse auch noch Brot, Eier und Käse verpackungsfrei kaufen kann. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die etepete Boxen eine super Alternative sind, wenn man keinen Wochenmarkt vor Ort hat oder einem die Zeit dafür fehlt. Falls ihr auch gerne mal Gemüse retten und eine Kiste von #etepetete  ausprobieren wollt, bekommt ihr übrigens mit dem Code „green“ 5 € Rabatt auf alle Boxen.
🇬🇧 Nature is so beautiful! But we have to protect it. 🌿
•
🇩🇪 Ist die Natur nicht wunderschön! 
Viel, viel zu spät (sorry!) möchte ich an dieser Stelle noch bei der #nachhaltigernovember Challenge der lieben @franzischaedel mitmachen. Das erste Thema lautet „Warum Nachhaltigkeit?“: Bei mir ist ganz klar der Hauptbeweggrund, dass ich meinen Kindern, Nichten, Neffen und allen nachfolgenden Generationen eine Welt hinterlassen möchte, in der man nicht krank wird, wenn man die Luft einatmet, in der man im Meer baden kann, das nicht von Plastik bedeckt ist, in der der Boden nicht verseucht ist, in der es nach wie vor wundervolle Tiere und Pflanzen zu entdecken gibt!
Leider entfernen und entfremden wir uns immer mehr von der Natur, wir kennen die Zusammenhänge nicht mehr, wissen nicht, wo eigentlich der ganze Müll landet, den wir produzieren, wo unsere Lebensmittel herkommen, wer unsere Kleidung näht. 
Wenn man mal anfängt, bewusst hinzusehen und sich Gedanken zu machen, merkt man, wie viel falsch läuft. Das fängt schon bei Banalem an. Ich habe z.B. diese Woche bei unseren Abfallbetrieben angerufen, um unsere Mülltonne umzumelden. Wir haben inzwischen so wenig Restmüll, dass uns die halbe Menge (eine noch kleinere Tonne gibt´s leider nicht und ganz abmelden darf man auch nicht) locker reicht. Und was sagt mir die Dame am Telefon? Die kleinste Tonne ist nur für einen 2 Personen-Haushalt zugelassen, eine 4-köpfige Familie darf die gar nicht haben! Weil wohl durchschnittlich jeder Deutsche in 2 Wochen 15 l Müll produziert, müssen wir mind. eine 60 l Tonne hinstellen! Argggghhhhh! In solchen Momenten bin ich echt wütend! Und bekomme gleichzeitig aber auch Energie und Motivation, mich noch mehr anzustrengen.
Ich bin mir sicher, jeder Einzelne von uns kann so viel bewirken und an andere weitergeben und wir machen sehr wohl einen Unterschied, indem wir uns nachhaltiger verhalten!
Übrigens werden wir die kleinere Tonne trotzdem beantragen, mal sehen, was passiert. [Werbung wegen Verlinkung]
🇬🇧 Nature is so beautiful! But we have to protect it. 🌿 • 🇩🇪 Ist die Natur nicht wunderschön! Viel, viel zu spät (sorry!) möchte ich an dieser Stelle noch bei der #nachhaltigernovember  Challenge der lieben @franzischaedel mitmachen. Das erste Thema lautet „Warum Nachhaltigkeit?“: Bei mir ist ganz klar der Hauptbeweggrund, dass ich meinen Kindern, Nichten, Neffen und allen nachfolgenden Generationen eine Welt hinterlassen möchte, in der man nicht krank wird, wenn man die Luft einatmet, in der man im Meer baden kann, das nicht von Plastik bedeckt ist, in der der Boden nicht verseucht ist, in der es nach wie vor wundervolle Tiere und Pflanzen zu entdecken gibt! Leider entfernen und entfremden wir uns immer mehr von der Natur, wir kennen die Zusammenhänge nicht mehr, wissen nicht, wo eigentlich der ganze Müll landet, den wir produzieren, wo unsere Lebensmittel herkommen, wer unsere Kleidung näht. Wenn man mal anfängt, bewusst hinzusehen und sich Gedanken zu machen, merkt man, wie viel falsch läuft. Das fängt schon bei Banalem an. Ich habe z.B. diese Woche bei unseren Abfallbetrieben angerufen, um unsere Mülltonne umzumelden. Wir haben inzwischen so wenig Restmüll, dass uns die halbe Menge (eine noch kleinere Tonne gibt´s leider nicht und ganz abmelden darf man auch nicht) locker reicht. Und was sagt mir die Dame am Telefon? Die kleinste Tonne ist nur für einen 2 Personen-Haushalt zugelassen, eine 4-köpfige Familie darf die gar nicht haben! Weil wohl durchschnittlich jeder Deutsche in 2 Wochen 15 l Müll produziert, müssen wir mind. eine 60 l Tonne hinstellen! Argggghhhhh! In solchen Momenten bin ich echt wütend! Und bekomme gleichzeitig aber auch Energie und Motivation, mich noch mehr anzustrengen. Ich bin mir sicher, jeder Einzelne von uns kann so viel bewirken und an andere weitergeben und wir machen sehr wohl einen Unterschied, indem wir uns nachhaltiger verhalten! Übrigens werden wir die kleinere Tonne trotzdem beantragen, mal sehen, was passiert. [Werbung wegen Verlinkung]
🇬🇧 #Plasticfree products in the bathroom (from top to bottom):
- solid facial cleanser
- shampoo bar
- soap (for hands and body)
- body butter
- hair conditioner
Isn´t this so much prettier than all the different plastic bottles!?
•
🇩🇪 Plastikfreie Produkte im Bad (von oben nach unten):
- Gesichtsreiniger
- festes Shampoo
- Seife (für Hände und Körper)
- Bodybutter
- fester Haarconditioner
Das sieht doch zig mal besser aus, als wenn lauter Plastikflaschen rumstehen, oder?!
Habt ihr auch schon unverpackte Kosmetik in eurem Bad?
([Werbung - unbeauftragt] Meine Produkte sind von @rosenrotmanufaktur, @sauberkunst, Grüne Erde und der Naturseifen-Manufaktur Uckermark, man findet aber inzwischen bei vielen Naturkosmetikmarken Ähnliches!)
🇬🇧 #Plasticfree  products in the bathroom (from top to bottom): - solid facial cleanser - shampoo bar - soap (for hands and body) - body butter - hair conditioner Isn´t this so much prettier than all the different plastic bottles!? • 🇩🇪 Plastikfreie Produkte im Bad (von oben nach unten): - Gesichtsreiniger - festes Shampoo - Seife (für Hände und Körper) - Bodybutter - fester Haarconditioner Das sieht doch zig mal besser aus, als wenn lauter Plastikflaschen rumstehen, oder?! Habt ihr auch schon unverpackte Kosmetik in eurem Bad? ([Werbung - unbeauftragt] Meine Produkte sind von @rosenrotmanufaktur, @sauberkunst, Grüne Erde und der Naturseifen-Manufaktur Uckermark, man findet aber inzwischen bei vielen Naturkosmetikmarken Ähnliches!)