an online Instagram web viewer

#soistdaswohlwenndasredendurchhalsschmerzenzukurzkommt medias

Photos

Die, die mir schon länger folgen, wissen noch von meiner #Creperöllchen-Zeit 🥞😁. Und das Rezept ist so einfach, ich habe es schon so oft gepostet. Aber weil wir alle zu faul zum Suchen sind: 
2 Eier
4 EL Mehl (hier Dinkelvollkorn)
einen Schwall Milch 
Optional: Zimt, Zitronensaft, Blaubeeren, Süßungsmittel des Vertrauens, Superfood, Äpfel... Mittlerweile sind ja alle #Foodblogger und wissen mehr oder weniger, wie der 🐇 läuft. Als ich Bier auf IG begonnen habe, war „#gesundesEssen“ quasi noch eine Nische. Jetzt findet man an jeder Ecke Rezepte, die genau auf die jetzige #Diät oder in den jetzigen #Ernährungsplan passen. Das ist wundervoll, aber... In meiner BA schrieb ich ja mitunter über Blogger und eine Erkenntnis, zu der ich kam, war, dass Blogger zu einer Art „Experten“ in ihrem Gebiet werden. Experten deswegen in „“, da sie oft aus eigener Erfahrung berichten und unsere Meinung weitergeben. Nicht jedes Produkt X ist essenziell notwendig für dich und deinen Körper, nur weil ein Blogger es in die Kamera hält. Ich verurteile hier keine Werbung. Ich selbst habe schon viel aufgrund von Empfehlungen gekauft und war überzeugt. Ich selbst empfehle. Aber es geht mir um Produkte, die sich kaum ein Teenager leisten kann. Und noch was... nur weil „#Protein“ drauf steht, heißt es nicht „#healthy“. Nur weil #Bloggerin X diese oder jene Creme, Mascara, Inneneinrichtung, Riegelsammlung hat, ist sie nicht unbedingt das Nonplusultra. Vielleicht aber ja doch. Was ich sage möchte: Lass dich inspirieren - aber informiere dich immer selbst noch mal. #Straffberri Ende 😆 #soistdaswohlwenndasredendurchhalsschmerzenzukurzkommt #crepes #pancakerocks #lovefoodtoomuch #weekendbegins .
.
.
.
#weekendbreakfast #diestraffberrihatgesprochen #ohnezucker #ohnegedöns #gutenmorgen #healthyfoodporn #creperia #instafoodlover #foodstagram #fitnessrecipes #gesundleben
Die, die mir schon länger folgen, wissen noch von meiner #Creperöllchen -Zeit 🥞😁. Und das Rezept ist so einfach, ich habe es schon so oft gepostet. Aber weil wir alle zu faul zum Suchen sind: 2 Eier 4 EL Mehl (hier Dinkelvollkorn) einen Schwall Milch Optional: Zimt, Zitronensaft, Blaubeeren, Süßungsmittel des Vertrauens, Superfood, Äpfel... Mittlerweile sind ja alle #Foodblogger  und wissen mehr oder weniger, wie der 🐇 läuft. Als ich Bier auf IG begonnen habe, war „#gesundesEssen “ quasi noch eine Nische. Jetzt findet man an jeder Ecke Rezepte, die genau auf die jetzige #Diät  oder in den jetzigen #Ernährungsplan  passen. Das ist wundervoll, aber... In meiner BA schrieb ich ja mitunter über Blogger und eine Erkenntnis, zu der ich kam, war, dass Blogger zu einer Art „Experten“ in ihrem Gebiet werden. Experten deswegen in „“, da sie oft aus eigener Erfahrung berichten und unsere Meinung weitergeben. Nicht jedes Produkt X ist essenziell notwendig für dich und deinen Körper, nur weil ein Blogger es in die Kamera hält. Ich verurteile hier keine Werbung. Ich selbst habe schon viel aufgrund von Empfehlungen gekauft und war überzeugt. Ich selbst empfehle. Aber es geht mir um Produkte, die sich kaum ein Teenager leisten kann. Und noch was... nur weil „#Protein “ drauf steht, heißt es nicht „#healthy “. Nur weil #Bloggerin  X diese oder jene Creme, Mascara, Inneneinrichtung, Riegelsammlung hat, ist sie nicht unbedingt das Nonplusultra. Vielleicht aber ja doch. Was ich sage möchte: Lass dich inspirieren - aber informiere dich immer selbst noch mal. #Straffberri  Ende 😆 #soistdaswohlwenndasredendurchhalsschmerzenzukurzkommt  #crepes  #pancakerocks  #lovefoodtoomuch  #weekendbegins  . . . . #weekendbreakfast  #diestraffberrihatgesprochen  #ohnezucker  #ohnegedöns  #gutenmorgen  #healthyfoodporn  #creperia  #instafoodlover  #foodstagram  #fitnessrecipes  #gesundleben