an online Instagram web viewer

#emeraudetoubia medias

Photos

Dann erwiderte ich seinen etwas härter werdenden Kuss und setzte mich aufrechter. Er schob seinen anderen Arm um meinen unteren Rückenbereich und drückte mich somit näher an sich. Unsere Zungen berührten sich, was eine erneute Energiewelle durch mich schickte.
Und dann ging die Tür auf.
Wir rissen uns voneinander los und starrten zur Tür. Charles machte die Tür schnell hinter sich zu und sah überrascht zu uns.
"Was - oh." Charles sah uns mit offenem Mund an. "Du bist hier? Wo sind die anderen?", fragte Dom wieder ernst. Die vorherige Stimmung war weg, als wäre sie nie da gewesen. Blinzelnd rückte ich ab und stand schließlich von seinem Bett auf. Was war hier gerade passiert? Heilige Scheiße..
Charles hingegen tat so, als hätte er nichts gesehen. "Mr. Brown hat uns alle auf die Zimmer geschickt. Er wird morgen noch ein 'Wörtchen' mit uns reden. Wo zur Hölle wart ihr?", fragte er uns. Dom hob die Arme und sah um sich. "Hier."
"Aber du warst doch bei - " "Kat und ich konnten schnell zurück zum Gebäude rennen", erklärte er. Charles nickte verstehend. "Das war eine scheiß Idee", murmelte Dom. Charles ließ sich auf seinem Bett nieder. "Ja, man. Damon und seine Ideen. Demnächst mache ich nicht mehr mit", meinte Charles.
Während sie sich unterhielten, begann ich mich immer unwohler zu fühlen. Ich sollte hier nicht sein. Es war auch Charles' Zimmer und ich sollte längst in meinem eigenen sein. Emmy machte sich bestimmt schon Sorgen.
Langsam trat ich im Dunkeln näher an Dom's Bett heran und erhob die Stimme: "Ich sollte zurück in mein Zimmer. Mr. Brown merkt, wenn ich nicht dort bin", sagte ich leise. Daraufhin stand Dom sofort auf und wollte nach meiner Taille greifen, doch ich wich schnell aus. Vor Charles würde ich all das nicht zulassen. Das konnte ich einfach nicht. "Also, falls es dich beruhigt, Kat, Mr. Brown hat uns nur dabei beobachtet, wie wir in unsere Zimmer gegangen sind. Er hat nicht einzeln in jedes geguckt. Er wird glauben, du wärst in deinem", sagte er und ich richtete kurz meinen Blick auf ihn. "Gut.. Trotzdem ist das hier..euer Zimmer. Ich sollte jetzt gehen", meinte ich und ging auf die Tür zu, doch Dom hielt mich am Arm fest. Ungläubig sah ich ihn an.
Dann erwiderte ich seinen etwas härter werdenden Kuss und setzte mich aufrechter. Er schob seinen anderen Arm um meinen unteren Rückenbereich und drückte mich somit näher an sich. Unsere Zungen berührten sich, was eine erneute Energiewelle durch mich schickte. Und dann ging die Tür auf. Wir rissen uns voneinander los und starrten zur Tür. Charles machte die Tür schnell hinter sich zu und sah überrascht zu uns. "Was - oh." Charles sah uns mit offenem Mund an. "Du bist hier? Wo sind die anderen?", fragte Dom wieder ernst. Die vorherige Stimmung war weg, als wäre sie nie da gewesen. Blinzelnd rückte ich ab und stand schließlich von seinem Bett auf. Was war hier gerade passiert? Heilige Scheiße.. Charles hingegen tat so, als hätte er nichts gesehen. "Mr. Brown hat uns alle auf die Zimmer geschickt. Er wird morgen noch ein 'Wörtchen' mit uns reden. Wo zur Hölle wart ihr?", fragte er uns. Dom hob die Arme und sah um sich. "Hier." "Aber du warst doch bei - " "Kat und ich konnten schnell zurück zum Gebäude rennen", erklärte er. Charles nickte verstehend. "Das war eine scheiß Idee", murmelte Dom. Charles ließ sich auf seinem Bett nieder. "Ja, man. Damon und seine Ideen. Demnächst mache ich nicht mehr mit", meinte Charles. Während sie sich unterhielten, begann ich mich immer unwohler zu fühlen. Ich sollte hier nicht sein. Es war auch Charles' Zimmer und ich sollte längst in meinem eigenen sein. Emmy machte sich bestimmt schon Sorgen. Langsam trat ich im Dunkeln näher an Dom's Bett heran und erhob die Stimme: "Ich sollte zurück in mein Zimmer. Mr. Brown merkt, wenn ich nicht dort bin", sagte ich leise. Daraufhin stand Dom sofort auf und wollte nach meiner Taille greifen, doch ich wich schnell aus. Vor Charles würde ich all das nicht zulassen. Das konnte ich einfach nicht. "Also, falls es dich beruhigt, Kat, Mr. Brown hat uns nur dabei beobachtet, wie wir in unsere Zimmer gegangen sind. Er hat nicht einzeln in jedes geguckt. Er wird glauben, du wärst in deinem", sagte er und ich richtete kurz meinen Blick auf ihn. "Gut.. Trotzdem ist das hier..euer Zimmer. Ich sollte jetzt gehen", meinte ich und ging auf die Tür zu, doch Dom hielt mich am Arm fest. Ungläubig sah ich ihn an.
>Bitte hört "fortress" von Illenium, wenn ihr könnt. Die Stimmung ist einfach mit Musik völlig anders💖<
Auf einmal bekam ich Angst vor der Antwort. Was, wenn er so was sagte wie 'letzte Woche'? Es würde mir..wehtun. Ich schluckte. "Vor - fünf Monaten oder so. War auf einer Party von Charles. Ich wusste ehrlich gesagt nicht einmal, wie sie hieß", erzählte er. Puh, das ging ja noch. Fünf Monate waren mehr als ich von ihm erwartet hatte. Warum? Keine Ahnung. Ich nickte unbeteiligt. "Klingt nach keiner ernsten Sache", bemerkte ich. "Auf keinen Fall", stimmte er zu.
"Warum sehe ich dich eigentlich nie auf Partys von den anderen? Einige deiner Freunde sind ja auch da", fragte er mich dann. Ich kratzte mich am Kopf. "Weiß nicht.. Ich steh auf diese Partys nicht so. Ich fühl mich oft fehl am Platz und guck stattdessen lieber einen Film und kuschel mich in eine Decke ein oder so", gestand ich und merkte, wie ich mir innerlich gegen die Stirn schlug. Warum erzählte ich diesen Kram? Zu meiner Überraschung lachte Dom jedoch, senkte erst den Kopf, nur um ihn dann wieder zu heben und mich anzuschauen. "Das klingt tatsächlich verlockend", grinste er. Seine Augen leuchteten in der Dunkelheit. Auf einmal hatte ich keine Angst mehr, seinem Blick auszuweichen. Ich wollte ihn anschauen, während mein Bauch immer mehr zu kribbeln begann. Seine Augenlider zuckten kurz. Es war so still, dass es mir unangenehm sein müsste, aber das war es nicht. Nicht mehr. Ich wollte ihm in die Augen starren, wollte ihm in die Seele schauen, sein Gesicht trotz der Dunkelheit betrachten und - ihn küssen. Dieser neue Gedanke ließ mich nicht mehr los. Sehnsüchtig senkte ich meine Augen zu seinen Lippen und öffnete meine leicht. Ich fühlte mich ganz benebelt und betrunken.
Auf einmal legte sich seine Hand an mein Kinn, wodurch ich meinen Blick wieder hob. Und dann kam er mir näher. Mein Herz schlug mit jeder Millisekunde höher und als ich seine Lippen leicht an meinen spürte, hörte ich auf, klar zu denken. Es war - unglaublich. Als sie ganz auf meinen lagen, streckte ich die Hand aus und krallte mich an seinem Shirtansatz fest. Dom öffnete seine Lippen und küsste mich sanft. Ich kam ihm entgegen.
>Bitte hört "fortress" von Illenium, wenn ihr könnt. Die Stimmung ist einfach mit Musik völlig anders💖< Auf einmal bekam ich Angst vor der Antwort. Was, wenn er so was sagte wie 'letzte Woche'? Es würde mir..wehtun. Ich schluckte. "Vor - fünf Monaten oder so. War auf einer Party von Charles. Ich wusste ehrlich gesagt nicht einmal, wie sie hieß", erzählte er. Puh, das ging ja noch. Fünf Monate waren mehr als ich von ihm erwartet hatte. Warum? Keine Ahnung. Ich nickte unbeteiligt. "Klingt nach keiner ernsten Sache", bemerkte ich. "Auf keinen Fall", stimmte er zu. "Warum sehe ich dich eigentlich nie auf Partys von den anderen? Einige deiner Freunde sind ja auch da", fragte er mich dann. Ich kratzte mich am Kopf. "Weiß nicht.. Ich steh auf diese Partys nicht so. Ich fühl mich oft fehl am Platz und guck stattdessen lieber einen Film und kuschel mich in eine Decke ein oder so", gestand ich und merkte, wie ich mir innerlich gegen die Stirn schlug. Warum erzählte ich diesen Kram? Zu meiner Überraschung lachte Dom jedoch, senkte erst den Kopf, nur um ihn dann wieder zu heben und mich anzuschauen. "Das klingt tatsächlich verlockend", grinste er. Seine Augen leuchteten in der Dunkelheit. Auf einmal hatte ich keine Angst mehr, seinem Blick auszuweichen. Ich wollte ihn anschauen, während mein Bauch immer mehr zu kribbeln begann. Seine Augenlider zuckten kurz. Es war so still, dass es mir unangenehm sein müsste, aber das war es nicht. Nicht mehr. Ich wollte ihm in die Augen starren, wollte ihm in die Seele schauen, sein Gesicht trotz der Dunkelheit betrachten und - ihn küssen. Dieser neue Gedanke ließ mich nicht mehr los. Sehnsüchtig senkte ich meine Augen zu seinen Lippen und öffnete meine leicht. Ich fühlte mich ganz benebelt und betrunken. Auf einmal legte sich seine Hand an mein Kinn, wodurch ich meinen Blick wieder hob. Und dann kam er mir näher. Mein Herz schlug mit jeder Millisekunde höher und als ich seine Lippen leicht an meinen spürte, hörte ich auf, klar zu denken. Es war - unglaublich. Als sie ganz auf meinen lagen, streckte ich die Hand aus und krallte mich an seinem Shirtansatz fest. Dom öffnete seine Lippen und küsste mich sanft. Ich kam ihm entgegen.
Ich nickte. "Schon okay. Das..hätte ich mir denken können", murmelte ich. Dann starrte ich aus dem Fenster, während ich aus dem Augenwinkel genau bemerkte, wie er mich weiterhin anstarrte. Meine Nervosität kehrte zurück. Auf einmal kam er näher, ergriff sanft meinen Unterarm und..zog mich mit zu seinem Bett. In meinem Bauch machten mehrere Schmetterlinge Purzelbäume. Er ließ mich los und lehnte sich an der Wand an. Zögernd trat ich näher ans Bett. "Ich weiß nicht, ob - " "Setz dich", unterbrach er mich mit ruhiger Stimme. Langsam krabbelte ich also auf sein Bett, bis ich neben ihm saß. Ich schaute in die Dunkelheit des Zimmers und stellte fest, dass es mir so gefiel. So fühlte ich mich versteckter, sowohl vor Dom als auch vor Mr. Brown oder so.
"Sagst du mir, wen du geküsst hast?", fragte er auf einmal. Überrascht drehte ich den Kopf zu ihm. "Du lässt davon nicht locker, oder?" Kopfschüttelnd schmunzelte ich. "Ich will es nur wissen", sagte er schulterzuckend. Dann setzte er sich mir mehr zugerichtet hin, als wäre er ganz gespannt auf meine Antwort. "Wieso willst du das unbedingt wissen?", fragte ich lachend. "Keine Ahnung. Sag's mir einfach", lachte er ebenfalls leise. Also seufzte ich und öffnete den Mund. Er würde mich sowieso die ganze Zeit damit nerven. "Vor ein paar Jahren ist eine Familie in unsere Gegend gezogen und weil wir eine Nachbarschaft waren, haben wir immer wieder mit ihnen unter anderem gefeiert. Sie hatten zwei Söhne, der eine hieß Mike und mit ihm hab ich eine Zeit lang herumgehangen. Als er irgendwann wieder vor meiner Haustür stand, hat er mich einfach geküsst, aber es fühlte sich..falsch an. Keine Ahnung." Tolle Geschichte. Bestimmt hatte es ihn gelangweilt. "Wohnt der noch bei euch in der Nähe?", fragte er erstaunlich ernst. Huch, hatte ihn das echt interessiert?
"Äh..ja. Aber wir reden nicht mehr", antwortete ich. Dom nickte. Mittlerweile hatte ich mich an die Dunkelheit gewöhnt und konnte fast seine Gesichtszüge erkennen. "Und bei dir so?", grinste ich. Er wachte aus seinen Gedanken auf. "Du meinst, wann und wen ich das letzte Mal geküsst habe oder was?", fragte er. Ich nickte langsam. Er schmunzelte.
Ich nickte. "Schon okay. Das..hätte ich mir denken können", murmelte ich. Dann starrte ich aus dem Fenster, während ich aus dem Augenwinkel genau bemerkte, wie er mich weiterhin anstarrte. Meine Nervosität kehrte zurück. Auf einmal kam er näher, ergriff sanft meinen Unterarm und..zog mich mit zu seinem Bett. In meinem Bauch machten mehrere Schmetterlinge Purzelbäume. Er ließ mich los und lehnte sich an der Wand an. Zögernd trat ich näher ans Bett. "Ich weiß nicht, ob - " "Setz dich", unterbrach er mich mit ruhiger Stimme. Langsam krabbelte ich also auf sein Bett, bis ich neben ihm saß. Ich schaute in die Dunkelheit des Zimmers und stellte fest, dass es mir so gefiel. So fühlte ich mich versteckter, sowohl vor Dom als auch vor Mr. Brown oder so. "Sagst du mir, wen du geküsst hast?", fragte er auf einmal. Überrascht drehte ich den Kopf zu ihm. "Du lässt davon nicht locker, oder?" Kopfschüttelnd schmunzelte ich. "Ich will es nur wissen", sagte er schulterzuckend. Dann setzte er sich mir mehr zugerichtet hin, als wäre er ganz gespannt auf meine Antwort. "Wieso willst du das unbedingt wissen?", fragte ich lachend. "Keine Ahnung. Sag's mir einfach", lachte er ebenfalls leise. Also seufzte ich und öffnete den Mund. Er würde mich sowieso die ganze Zeit damit nerven. "Vor ein paar Jahren ist eine Familie in unsere Gegend gezogen und weil wir eine Nachbarschaft waren, haben wir immer wieder mit ihnen unter anderem gefeiert. Sie hatten zwei Söhne, der eine hieß Mike und mit ihm hab ich eine Zeit lang herumgehangen. Als er irgendwann wieder vor meiner Haustür stand, hat er mich einfach geküsst, aber es fühlte sich..falsch an. Keine Ahnung." Tolle Geschichte. Bestimmt hatte es ihn gelangweilt. "Wohnt der noch bei euch in der Nähe?", fragte er erstaunlich ernst. Huch, hatte ihn das echt interessiert? "Äh..ja. Aber wir reden nicht mehr", antwortete ich. Dom nickte. Mittlerweile hatte ich mich an die Dunkelheit gewöhnt und konnte fast seine Gesichtszüge erkennen. "Und bei dir so?", grinste ich. Er wachte aus seinen Gedanken auf. "Du meinst, wann und wen ich das letzte Mal geküsst habe oder was?", fragte er. Ich nickte langsam. Er schmunzelte.
Mein Blick ging zu meinem Zimmer weiter vorne, aber Dom zog bereits seine Schlüsselkarte durch den schmalen Schlitz an der Tür und zog mich mit ins Innere. Drinnen atmeten wir laut aus. Er ging zum Fenster, als würde er dort vielleicht einige aus unserer Klasse sehen und seufzte. "Ich wusste, dass das keine gute Idee war.. Damon hat nicht richtig nachgedacht, aber auf mich hört er ja nicht." Er stützte sich im Dunkeln des Zimmers am Fensterrahmen ab. Der Mondschein war das einzige Licht zur Zeit im Zimmer.
"Hey, wir sind wenigstens jetzt hier. Wir haben die größtmöglichen Chancen, dass wir so gerade davon kommen. Die anderen laufen bestimmt immer noch draußen herum", sagte ich und ging ebenfalls zum Fenster. Eine Weile schauten wir nach draußen.
"Danke übrigens.. Ich wäre vermutlich mit den anderen irgendwo weiter hingerannt, wenn du mich nicht sofort mitgezogen hättest", sagte ich leise. "Gern geschehen. Ich dachte mir, dass du es am wenigsten verdient hättest, beschuldigt zu werden." Bei seinen Worten blickte ich zu ihm. "Wieso nur ich? Viele der anderen auch. Wir sind nur mitgelaufen", erwiderte ich nachdenklich. "Du bist immer so unschuldig. Ich wollte das nicht riskieren", erklärte er kurz und knapp. Mein Puls erhöhte sich. 'Immer so unschuldig', hatte er gesagt. Sah er mich nur als das unschuldige Mädchen? Irgendwie gefiel mir das nicht. Armeverschränkend wandte ich mich ab. "Ich sollte in mein eigenes Zimmer gehen, wenn - " "Warte..Kat, bitte. Hab - hab ich gerade irgendwas Falsches gesagt?" Er hatte seine Hand um meinen Oberarm gelegt. Ich richtete meinen Blick auf ihn. Seine Augen sahen mich vorsichtig an. Kurz zögerte ich, dann löste ich mich aus seinem Griff und nahm etwas Abstand. "Ich mag es nicht, wenn mich jemand als unschuldiges Mädchen sieht. Es lässt mich so..schwach fühlen", sagte ich. Dom drehte sich mir ganz zu. "Tut mir leid. Das hatte ich auf keinen Fall ausdrücken wollen. Ich weiß, dass du alles andere als schwach bist und für dich selbst geradestehen willst. Du - du baust nur einfach nie wirklich Scheiße, weißt du? Deswegen sagte ich 'unschuldig'. Ich meinte das nicht im Sinne von Schwäche oder Unselbstständigkeit", korrigierte er sich.
Mein Blick ging zu meinem Zimmer weiter vorne, aber Dom zog bereits seine Schlüsselkarte durch den schmalen Schlitz an der Tür und zog mich mit ins Innere. Drinnen atmeten wir laut aus. Er ging zum Fenster, als würde er dort vielleicht einige aus unserer Klasse sehen und seufzte. "Ich wusste, dass das keine gute Idee war.. Damon hat nicht richtig nachgedacht, aber auf mich hört er ja nicht." Er stützte sich im Dunkeln des Zimmers am Fensterrahmen ab. Der Mondschein war das einzige Licht zur Zeit im Zimmer. "Hey, wir sind wenigstens jetzt hier. Wir haben die größtmöglichen Chancen, dass wir so gerade davon kommen. Die anderen laufen bestimmt immer noch draußen herum", sagte ich und ging ebenfalls zum Fenster. Eine Weile schauten wir nach draußen. "Danke übrigens.. Ich wäre vermutlich mit den anderen irgendwo weiter hingerannt, wenn du mich nicht sofort mitgezogen hättest", sagte ich leise. "Gern geschehen. Ich dachte mir, dass du es am wenigsten verdient hättest, beschuldigt zu werden." Bei seinen Worten blickte ich zu ihm. "Wieso nur ich? Viele der anderen auch. Wir sind nur mitgelaufen", erwiderte ich nachdenklich. "Du bist immer so unschuldig. Ich wollte das nicht riskieren", erklärte er kurz und knapp. Mein Puls erhöhte sich. 'Immer so unschuldig', hatte er gesagt. Sah er mich nur als das unschuldige Mädchen? Irgendwie gefiel mir das nicht. Armeverschränkend wandte ich mich ab. "Ich sollte in mein eigenes Zimmer gehen, wenn - " "Warte..Kat, bitte. Hab - hab ich gerade irgendwas Falsches gesagt?" Er hatte seine Hand um meinen Oberarm gelegt. Ich richtete meinen Blick auf ihn. Seine Augen sahen mich vorsichtig an. Kurz zögerte ich, dann löste ich mich aus seinem Griff und nahm etwas Abstand. "Ich mag es nicht, wenn mich jemand als unschuldiges Mädchen sieht. Es lässt mich so..schwach fühlen", sagte ich. Dom drehte sich mir ganz zu. "Tut mir leid. Das hatte ich auf keinen Fall ausdrücken wollen. Ich weiß, dass du alles andere als schwach bist und für dich selbst geradestehen willst. Du - du baust nur einfach nie wirklich Scheiße, weißt du? Deswegen sagte ich 'unschuldig'. Ich meinte das nicht im Sinne von Schwäche oder Unselbstständigkeit", korrigierte er sich.
Doch weil wir natürlich eine Klasse waren, liefen schließlich alle kurze Zeit später nach draußen auf den Flur. Wir schlichen durch die Gänge, mein Herz klopfte wie wild und ich fragte mich, warum ich das mitmachte. Und doch war es ja irgendwie aufregend..
Als wir draußen waren, waren mit Sicherheit zehn Minuten vergangen, denn wir hatten wirklich aufpassen müssen. Da der Haupteingang abgeschlossen gewesen war, waren wir durch einen Notausgang gegangen und dann über eine kleine Mauer geklettert, bis wir schließlich auf einer Wiese waren. Wir mussten hinter dem Gebäude sein. Während sich unsere Klasse etwas verteilte, versuchte ich Dom in der Dunkelheit zu erkennen, aber es war vergeblich. Ich wusste nicht einmal, warum ich mich an ihn halten wollte.
Wir kamen auf einer Straße an und liefen in einem kleinen Pack herum, als auf einmal eine laute Stimme die Stille der Nacht durchbrach.
Es war Mr. Brown.
Ich drehte mich gerade nach hinten, als mich auf einmal jemand zur Seite drückte und hinter einen großen Busch zog. Eine Hand legte sich auf meinen Mund, damit ich nicht aufschrie. Erst als ich den bekannten Geruch von Dom roch, beruhigte ich mich. Unser Atem ging schnell, während wir beobachteten, wie sich unsere gesamte Klasse verteilte, um sich irgendwie zu verstecken. Mr. Brown lief an uns vorbei und irgendwann hörten wir tatsächlich nichts mehr. Wie weit rannten denn einige? Naja, umso besser für uns. "Komm", flüsterte Dom, ergriff meine Hand und stand mit mir auf. Er begann zu rennen und ich konnte nicht anders als dasselbe zu tun. Wir waren nicht allzu weit vom Gebäude entfernt und so kletterte Dom wieder über die Mauer. Das war ein kurzer Ausflug gewesen.
Er hob mich von der Mauer herunter und wir verschwanden schnell wieder im Gebäude. Dort wurde Dom langsamer. "Falls er nicht in alle Zimmer geguckt hat, können wir sagen, dass wir die ganze Zeit hiergeblieben sind. Wenn er das jedoch getan hat, wird unsere Lüge auffliegen, aber vielleicht haben wir Glück", sagte er leise, schweratmend. Ich nickte. Wir liefen die Gänge entlang, bis wir wieder in unserem Gang mit unseren Zimmern waren.
Doch weil wir natürlich eine Klasse waren, liefen schließlich alle kurze Zeit später nach draußen auf den Flur. Wir schlichen durch die Gänge, mein Herz klopfte wie wild und ich fragte mich, warum ich das mitmachte. Und doch war es ja irgendwie aufregend.. Als wir draußen waren, waren mit Sicherheit zehn Minuten vergangen, denn wir hatten wirklich aufpassen müssen. Da der Haupteingang abgeschlossen gewesen war, waren wir durch einen Notausgang gegangen und dann über eine kleine Mauer geklettert, bis wir schließlich auf einer Wiese waren. Wir mussten hinter dem Gebäude sein. Während sich unsere Klasse etwas verteilte, versuchte ich Dom in der Dunkelheit zu erkennen, aber es war vergeblich. Ich wusste nicht einmal, warum ich mich an ihn halten wollte. Wir kamen auf einer Straße an und liefen in einem kleinen Pack herum, als auf einmal eine laute Stimme die Stille der Nacht durchbrach. Es war Mr. Brown. Ich drehte mich gerade nach hinten, als mich auf einmal jemand zur Seite drückte und hinter einen großen Busch zog. Eine Hand legte sich auf meinen Mund, damit ich nicht aufschrie. Erst als ich den bekannten Geruch von Dom roch, beruhigte ich mich. Unser Atem ging schnell, während wir beobachteten, wie sich unsere gesamte Klasse verteilte, um sich irgendwie zu verstecken. Mr. Brown lief an uns vorbei und irgendwann hörten wir tatsächlich nichts mehr. Wie weit rannten denn einige? Naja, umso besser für uns. "Komm", flüsterte Dom, ergriff meine Hand und stand mit mir auf. Er begann zu rennen und ich konnte nicht anders als dasselbe zu tun. Wir waren nicht allzu weit vom Gebäude entfernt und so kletterte Dom wieder über die Mauer. Das war ein kurzer Ausflug gewesen. Er hob mich von der Mauer herunter und wir verschwanden schnell wieder im Gebäude. Dort wurde Dom langsamer. "Falls er nicht in alle Zimmer geguckt hat, können wir sagen, dass wir die ganze Zeit hiergeblieben sind. Wenn er das jedoch getan hat, wird unsere Lüge auffliegen, aber vielleicht haben wir Glück", sagte er leise, schweratmend. Ich nickte. Wir liefen die Gänge entlang, bis wir wieder in unserem Gang mit unseren Zimmern waren.
Ich wollte jetzt wirklich nicht darüber reden.
Wir spielten noch eine halbe Stunde lang weiter, in der nun ich drei Drinks bekam und auch Dom hatte ein paar getrunken. Ich roch den Sekt in der Luft und mir taten Jenny und Amy jetzt schon leid, die hier heute noch drin schlafen mussten. Sie sollten vorher unbedingt noch mal lüften. Als wir mit dem Spiel aufhörten, bildeten sich Grüppchen, während Musik laut, aber nicht zu laut lief und getrunken wurde. Ich war von Dom's Schoß aufgestanden und als er sich danach ebenfalls erhoben hatte, war mein Blick automatisch zu seinem Oberkörper gerutscht. Er sah..gut aus. Ich war nicht jemand, der sich nur vom Äußeren angezogen fühlte; bei Dom war es wirklich so viel mehr, aber dennoch trug natürlich dieser Anblick dazu bei. Er zog sich sein Shirt wieder an und richtete seine Haare. Dann stand ich da und wusste nicht, ob ich bei ihm bleiben oder zu meinen Freunden gehen sollte. Es war wahnsinnig auffällig, wenn ich die ganze Zeit bei ihm war. Dom strich sich gerade Staub vom Oberteil, als ich eine Entscheidung traf. "Ich bin bei den anderen, okay?", sagte ich. Er hielt inne und sah auf. Hinter mir erkannte er Emmy etc. und nickte anschließend. Zögernd machte ich einen Schritt nach hinten, warf ihm noch einen letzten Blick zu und ging zu meinen Freunden. Emmy grinste strahlend und strich mir über den Rücken. "Ihr scheint euch ja richtig näherzukommen!", rief sie und ich war dankbar für die laute Musik. Verlegen lächelte ich. "Ich wette, dass ihr am Ende dieser Klassenfahrt zusammenkommt", meinte Amy und hob ihren Becher, um feierlich anzustoßen. Ich hatte zwar kein Getränk, aber dafür stießen die anderen an.
Nach einer Weile wurde dann von Damon eine Ankündigung gemacht und als mein Blick dabei zu Dom ging, der weiter hinter ihm stand, ahnte ich, dass das keine gute Ankündigung werden würde. Er kaute ungeduldig auf seiner Lippe herum, hob dann auf einmal seinen Blick und sah mir in die Augen. "..kleine Nachtwanderung. Wir sollten natürlich nicht erwischt werden, aber das ist ja das Aufregende." Oh man. Wirklich?
Gerede setzte ein und ich bemerkte, dass sich einige - vor allem von den Mädchen - nicht sicher waren.
Ich wollte jetzt wirklich nicht darüber reden. Wir spielten noch eine halbe Stunde lang weiter, in der nun ich drei Drinks bekam und auch Dom hatte ein paar getrunken. Ich roch den Sekt in der Luft und mir taten Jenny und Amy jetzt schon leid, die hier heute noch drin schlafen mussten. Sie sollten vorher unbedingt noch mal lüften. Als wir mit dem Spiel aufhörten, bildeten sich Grüppchen, während Musik laut, aber nicht zu laut lief und getrunken wurde. Ich war von Dom's Schoß aufgestanden und als er sich danach ebenfalls erhoben hatte, war mein Blick automatisch zu seinem Oberkörper gerutscht. Er sah..gut aus. Ich war nicht jemand, der sich nur vom Äußeren angezogen fühlte; bei Dom war es wirklich so viel mehr, aber dennoch trug natürlich dieser Anblick dazu bei. Er zog sich sein Shirt wieder an und richtete seine Haare. Dann stand ich da und wusste nicht, ob ich bei ihm bleiben oder zu meinen Freunden gehen sollte. Es war wahnsinnig auffällig, wenn ich die ganze Zeit bei ihm war. Dom strich sich gerade Staub vom Oberteil, als ich eine Entscheidung traf. "Ich bin bei den anderen, okay?", sagte ich. Er hielt inne und sah auf. Hinter mir erkannte er Emmy etc. und nickte anschließend. Zögernd machte ich einen Schritt nach hinten, warf ihm noch einen letzten Blick zu und ging zu meinen Freunden. Emmy grinste strahlend und strich mir über den Rücken. "Ihr scheint euch ja richtig näherzukommen!", rief sie und ich war dankbar für die laute Musik. Verlegen lächelte ich. "Ich wette, dass ihr am Ende dieser Klassenfahrt zusammenkommt", meinte Amy und hob ihren Becher, um feierlich anzustoßen. Ich hatte zwar kein Getränk, aber dafür stießen die anderen an. Nach einer Weile wurde dann von Damon eine Ankündigung gemacht und als mein Blick dabei zu Dom ging, der weiter hinter ihm stand, ahnte ich, dass das keine gute Ankündigung werden würde. Er kaute ungeduldig auf seiner Lippe herum, hob dann auf einmal seinen Blick und sah mir in die Augen. "..kleine Nachtwanderung. Wir sollten natürlich nicht erwischt werden, aber das ist ja das Aufregende." Oh man. Wirklich? Gerede setzte ein und ich bemerkte, dass sich einige - vor allem von den Mädchen - nicht sicher waren.
Ola meninas
 Na @deborahmunhoz_ , vocês encontram vários calçados maravilhosos que vai te deixar ainda mais bela, confere lá.
.
.
Amores Entre aí no insta da @deborahmunhoz_ e se apaixone, os calçados lá são tops demais!!
.
.
🌹 Vendas pelo site https://deborahmunhoz.com.br/
🌹WhatsApp: 📲 (19) 988449009 🌹Envia pra todo Brasil .
🌹 Vendas no varejo e atacado
.
________________________
Sigam: 😉😘
.
.
.@deborahmunhoz_
.@deborahmunhoz_
.@deborahmunhoz_
.@deborahmunhoz_
.@deborahmunhoz_
.
.
.
.
.
.
.
-------------------------------------------------
#perfeito#mortalisntruments#dicasdeprincesa#evangelicacomestilo#estilosa#streetfashion#stely#trend#tumblr#girl#instablogg#lookinspiracao#amomoda#princesascrista#fashionista#apaixonadaporesssesapato#amosapato#maravideusa#maravideusaix#sapatosfemininos#amosapato#emeraudetoubia#modamodesta#crentecomestilo#lookcristao
Ola meninas Na @deborahmunhoz_ , vocês encontram vários calçados maravilhosos que vai te deixar ainda mais bela, confere lá. . . Amores Entre aí no insta da @deborahmunhoz_ e se apaixone, os calçados lá são tops demais!! . . 🌹 Vendas pelo site https://deborahmunhoz.com.br/ 🌹WhatsApp: 📲 (19) 988449009 🌹Envia pra todo Brasil . 🌹 Vendas no varejo e atacado . ________________________ Sigam: 😉😘 . . .@deborahmunhoz_ .@deborahmunhoz_ .@deborahmunhoz_ .@deborahmunhoz_ .@deborahmunhoz_ . . . . . . . ------------------------------------------------- #perfeito #mortalisntruments #dicasdeprincesa #evangelicacomestilo #estilosa #streetfashion #stely #trend #tumblr #girl #instablogg #lookinspiracao #amomoda #princesascrista #fashionista #apaixonadaporesssesapato #amosapato #maravideusa #maravideusaix #sapatosfemininos #amosapato #emeraudetoubia #modamodesta #crentecomestilo #lookcristao 
Und natürlich hatte Dom recht; es störte niemanden, wenn ich bei ihm blieb. Es lag nur an mir, ob ich es wollte oder nicht. Natürlich blieb ich auf ihm sitzen und legte diesmal einen Arm um seine Schultern, um mehr Halt zu haben.
Ich wurde eindeutig mutiger. Mein Blickk ging zu Emmy, die mich lächelnd ansah. Sie wusste, was wir taten.
Wenig später war Dom an der Reihe und er nahm Pflicht. Anerkennend schaute ich ihn an. Er schmunzelte und sah erwartungsvoll zu Emily. "Shirt aus", sagte sie nur und es war, als hätte sie mir selbst gesagt, ich sollte mich bis auf den BH oben vor der Klasse ausziehen. Schnell nahm ich meinen Arm von seinen Schultern. "S-soll ich - ich kann aufstehen, wenn du - " "Bleib sitzen", unterbrach er mich, während er sich mit einem Ruck das Shirt über den Kopf zog und es hinter sich warf. Mit offenem Mund sah ich ihn an und konnte nicht anders als meinen Blick einmal über seinen Oberkörper gleiten zu lassen.
Das war eindeutig zu viel für mich gewesen.
Ich hatte zwar gewusst, dass er für unser Alter einen ziemlich gut gebauten Körper hatte, aber dass er doch so gut aussah, - ja, ich schämte mich - damit hatte ich nicht ganz gerechnet. Ich hatte ihn letztes Jahr beim Schwimmunterricht das letzte Mal oben ohne gesehen und seitdem hatte sich eindeutig einiges verändert.
Wieder erklangen Pfiffe. Unwohl hatte ich meine Hände in den Schoß gelegt, denn ich wusste nicht, ob ich ihn jetzt noch berühren sollte. Er nahm mir diese Entscheidung ab, indem er meinen Arm nahm und ihn wieder um seine Schultern legte. Seine Haut war wahnsinnig warm unter meiner Hand.
Das Spiel nahm seinen Lauf, es wurde langsam immer mehr getrunken, und dann war ich noch einmal dran. Ich nahm Wahrheit. "Jemals jemanden richtig geküsst?", fragte mich Charles - irgendwie bereits leicht angetrunken. Er hatte oft verneinen müssen. Ich bejahte seine Frage, wenn auch zögernd. Letztes Jahr war da dieser Junge in unserer Wohngegend gewesen.. Damals war ich völlig überrascht gewesen, als er mich auf einmal..in meinem Türrahmen geküsst hatte.
"Wer und wann?", fragte eine leise Stimme an meinem Ohr. Wieder drehte ich den Kopf zu Dom. "Kennst du nicht. Egal."
Und natürlich hatte Dom recht; es störte niemanden, wenn ich bei ihm blieb. Es lag nur an mir, ob ich es wollte oder nicht. Natürlich blieb ich auf ihm sitzen und legte diesmal einen Arm um seine Schultern, um mehr Halt zu haben. Ich wurde eindeutig mutiger. Mein Blickk ging zu Emmy, die mich lächelnd ansah. Sie wusste, was wir taten. Wenig später war Dom an der Reihe und er nahm Pflicht. Anerkennend schaute ich ihn an. Er schmunzelte und sah erwartungsvoll zu Emily. "Shirt aus", sagte sie nur und es war, als hätte sie mir selbst gesagt, ich sollte mich bis auf den BH oben vor der Klasse ausziehen. Schnell nahm ich meinen Arm von seinen Schultern. "S-soll ich - ich kann aufstehen, wenn du - " "Bleib sitzen", unterbrach er mich, während er sich mit einem Ruck das Shirt über den Kopf zog und es hinter sich warf. Mit offenem Mund sah ich ihn an und konnte nicht anders als meinen Blick einmal über seinen Oberkörper gleiten zu lassen. Das war eindeutig zu viel für mich gewesen. Ich hatte zwar gewusst, dass er für unser Alter einen ziemlich gut gebauten Körper hatte, aber dass er doch so gut aussah, - ja, ich schämte mich - damit hatte ich nicht ganz gerechnet. Ich hatte ihn letztes Jahr beim Schwimmunterricht das letzte Mal oben ohne gesehen und seitdem hatte sich eindeutig einiges verändert. Wieder erklangen Pfiffe. Unwohl hatte ich meine Hände in den Schoß gelegt, denn ich wusste nicht, ob ich ihn jetzt noch berühren sollte. Er nahm mir diese Entscheidung ab, indem er meinen Arm nahm und ihn wieder um seine Schultern legte. Seine Haut war wahnsinnig warm unter meiner Hand. Das Spiel nahm seinen Lauf, es wurde langsam immer mehr getrunken, und dann war ich noch einmal dran. Ich nahm Wahrheit. "Jemals jemanden richtig geküsst?", fragte mich Charles - irgendwie bereits leicht angetrunken. Er hatte oft verneinen müssen. Ich bejahte seine Frage, wenn auch zögernd. Letztes Jahr war da dieser Junge in unserer Wohngegend gewesen.. Damals war ich völlig überrascht gewesen, als er mich auf einmal..in meinem Türrahmen geküsst hatte. "Wer und wann?", fragte eine leise Stimme an meinem Ohr. Wieder drehte ich den Kopf zu Dom. "Kennst du nicht. Egal."
Katherine McNamara
Katherine McNamara
Damon, der als letzter dran gewesen war, lächelte und nickte nach rechts. "Na los", sagte er. Verwirrt schaute ich in die Richtung, in die er genickt hatte und als ich Dom dort sitzen sah, dämmerte mir langsam, was er wollte. Augenblicklich wurde mir heiß und ich schluckte. "Wie, was meinst du?", fragte ich also nach. "In seinen Schoß", sagte er knapp. Fast war ich erleichtert. Das ertrug ich ja noch. Ich hatte jetzt..an etwas anderes gedacht. Also stand ich auf und durchquerte den Kreis. Dom löste seine Beine aus dem Schneidersitz und sah mir dabei zu, wie ich mich vorsichtig hinsetzte. Doch auf einmal hatte er meine Beine gepackt und schob sie zur Seite, so dass ich quer auf ihm saß, anstatt mit dem Rücken zu ihm. Dabei fiel ich gegen seine Brust, mein Kopf berührte kurz seine Wange und ich atmete seinen ganzen Geruch ein. Lautes Pfeifen erklang. Meine Wangen wurden in dem schummrigen Licht rot, doch vermutlich konnte es genau deswegen keiner sehen.
Dom legte seinen linken Arm um meine Beine und den rechten hatte er um meine Taille geschlungen. Eine Gänsehaut nach der anderen überfiel mich. Sein Arm auf meinen Oberschenkeln und seine Hand, die dadurch an der Seite lag und meinem Po ganz nahe war, machte mich wahnsinnig. "Für wie lange?", fragte ich zwischen den Pfiffen. "Drei Runden", sagte er und zwinkerte. Ich wusste nicht, ob ich das gut oder blöd finden sollte, doch eines war mir klar: Alle hier wussten, dass Dom und mich irgendwas verband und das wurde mir erst jetzt richtig klar. Wir waren uns heute in so kurzer Zeit so viel näher gekommen. Jetzt saß ich auf seinem Schoß, er hatte die Arme um mich gelegt, ich roch seinen Duft, spürte seine Wärme - und fühlte mich so wohl.
Es vergingen die Runden und als die nächsten drei Runden vorbei waren, wollte ich aufstehen, während die anderen schon weiterspielten, doch Dom's Griff verstärkte sich um mich. "Bleib doch hier. Es stört sowieso niemanden", raunte er mir zu, weshalb ich meinen Kopf zu ihm drehte. Dabei hatte ich nicht gewusst, wie nah sein Gesicht mir war, weshalb ich zusammenzuckte und schnell Abstand nahm. Das Licht im Raum war echt so dunkel, dass ich Probleme hatte, ihn richtig zu erkennen.
Damon, der als letzter dran gewesen war, lächelte und nickte nach rechts. "Na los", sagte er. Verwirrt schaute ich in die Richtung, in die er genickt hatte und als ich Dom dort sitzen sah, dämmerte mir langsam, was er wollte. Augenblicklich wurde mir heiß und ich schluckte. "Wie, was meinst du?", fragte ich also nach. "In seinen Schoß", sagte er knapp. Fast war ich erleichtert. Das ertrug ich ja noch. Ich hatte jetzt..an etwas anderes gedacht. Also stand ich auf und durchquerte den Kreis. Dom löste seine Beine aus dem Schneidersitz und sah mir dabei zu, wie ich mich vorsichtig hinsetzte. Doch auf einmal hatte er meine Beine gepackt und schob sie zur Seite, so dass ich quer auf ihm saß, anstatt mit dem Rücken zu ihm. Dabei fiel ich gegen seine Brust, mein Kopf berührte kurz seine Wange und ich atmete seinen ganzen Geruch ein. Lautes Pfeifen erklang. Meine Wangen wurden in dem schummrigen Licht rot, doch vermutlich konnte es genau deswegen keiner sehen. Dom legte seinen linken Arm um meine Beine und den rechten hatte er um meine Taille geschlungen. Eine Gänsehaut nach der anderen überfiel mich. Sein Arm auf meinen Oberschenkeln und seine Hand, die dadurch an der Seite lag und meinem Po ganz nahe war, machte mich wahnsinnig. "Für wie lange?", fragte ich zwischen den Pfiffen. "Drei Runden", sagte er und zwinkerte. Ich wusste nicht, ob ich das gut oder blöd finden sollte, doch eines war mir klar: Alle hier wussten, dass Dom und mich irgendwas verband und das wurde mir erst jetzt richtig klar. Wir waren uns heute in so kurzer Zeit so viel näher gekommen. Jetzt saß ich auf seinem Schoß, er hatte die Arme um mich gelegt, ich roch seinen Duft, spürte seine Wärme - und fühlte mich so wohl. Es vergingen die Runden und als die nächsten drei Runden vorbei waren, wollte ich aufstehen, während die anderen schon weiterspielten, doch Dom's Griff verstärkte sich um mich. "Bleib doch hier. Es stört sowieso niemanden", raunte er mir zu, weshalb ich meinen Kopf zu ihm drehte. Dabei hatte ich nicht gewusst, wie nah sein Gesicht mir war, weshalb ich zusammenzuckte und schnell Abstand nahm. Das Licht im Raum war echt so dunkel, dass ich Probleme hatte, ihn richtig zu erkennen.
‘s post ↳❝Eleven❞↲
q- pretty or bitchin?
•
♛fc: 1457
•
Comment “😍” if you came from explore!
-
—
-
follow @purestschnapp (me) for more! ღ
-
—
-
#strangerthings #riverdale #chillingadventuresofsabrina #shadowhunters #harrypotter #teenwolf #pll #mbbedits #edits #tomfeltonedits #arianator #mendesarmy #emeraudetoubia #katherinemcnamara #albertorosende #domsherwood #alishawainwright #magnus #madelainepetsch #camilamendes #strangerthingsedits #matthewdaddario #milliebobbybrown #finnwolfhard #noahschnapp #sadiesink #calebmclaughlin #gatenmatarazzo #eleven
‘s post ↳❝Eleven❞↲ q- pretty or bitchin? • ♛fc: 1457 • Comment “😍” if you came from explore! - — - follow @purestschnapp (me) for more! ღ - — - #strangerthings  #riverdale  #chillingadventuresofsabrina  #shadowhunters  #harrypotter  #teenwolf  #pll  #mbbedits  #edits  #tomfeltonedits  #arianator  #mendesarmy  #emeraudetoubia  #katherinemcnamara  #albertorosende  #domsherwood  #alishawainwright  #magnus  #madelainepetsch  #camilamendes  #strangerthingsedits  #matthewdaddario  #milliebobbybrown  #finnwolfhard  #noahschnapp  #sadiesink  #calebmclaughlin  #gatenmatarazzo  #eleven 
𝐫𝐨𝐥𝐥 𝐰𝐢𝐭𝐡 𝐭𝐡𝐚𝐭 𝐟𝐥𝐞𝐱
𝐫𝐨𝐥𝐥 𝐰𝐢𝐭𝐡 𝐭𝐡𝐚𝐭 𝐟𝐥𝐞𝐱
Ich fühlte mich sofort unwohl.
"Eyy, Kumpel! Machst du mit?", grinste Justin. Ich hatte ihn noch nie gemocht. Kurzerhand drückte ich mich an Dom vorbei, dessen Hand nach meinem Arm greifen wollte, doch ich war schneller und ging rüber zu Emmy und Jenny. Ich war vielleicht gern mit Dom zusammen, aber das galt noch längst nicht für seine Freunde und das wusste er auch. Schließlich kannten wir uns alle seit Jahren und ich hatte nie wirklich was mit Justin etc. zu tun gehabt.
"Na du?", sagte Emmy zu mir. Ich lächelte knapp. "Die Szene eben war echt süß", grinste sie breit. Ich verdrehte die Augen, lächelte aber. Dom war einfach anders als die anderen. Er kümmerte sich.
Keine Minute später wurde ein großer Kreis gebildet, jeder mit seinem Becher in der Hand, und einer leeren Flasche in der Mitte. Ich würde nun das Schlimmste Spiel über mich ergehen lassen: Wahrheit oder Pflicht. Ich war absolut kein Fan von diesem Spiel, was seinen Grund hatte, denn es passierte immer irgendetwas Blödes. Am liebsten wäre ich aufgestanden und gegangen, aber Emmy würde mich nicht lassen.
Nur das dunkle Licht der großen Lichterkette an der Decke beleuchtete den Raum, wodurch die Atmosphäre beinahe gemütlich wurde. Die Musik, die nun etwas leiser gestellt wurde, verstärkte die besondere Stimmung.
"Okay, lasst uns anfangen", sagte Justin und drehte die Flasche in der Mitte. Ich wurde nervös. Vorher erklärte er, dass wenn man bei Wahrheit verneinte, einen Schluck trinken musste. Natürlich. Die Flasche zeigte auf Jenny, die sofort die Augen verdrehte. "Wahrheit oder Pflicht?", fragte Justin Jenny. Diese überlegte kurz, dann entschied sie sic ch für Wahrheit. "Okay.. Warst du jemals betrunken?", fragte er. Jenny seufzte und nickte. "Ich erinnere mich", bemerkte Amy und die beiden begannen zu lachen. Dann ging es weiter, die Flasche wurde immer wieder gedreht, während die meisten Wahrheit wählten. Charles hatte Pflicht gewählt, wodurch er irgendwas Peinliches aus dem Fenster rufen musste, aber ich hatte gar nicht wirklich zugehört. Und dann war ich an der Reihe. Auch ich wählte Pflicht, um nicht das langweilige Stöhnen der anderen zu hören.
Ich fühlte mich sofort unwohl. "Eyy, Kumpel! Machst du mit?", grinste Justin. Ich hatte ihn noch nie gemocht. Kurzerhand drückte ich mich an Dom vorbei, dessen Hand nach meinem Arm greifen wollte, doch ich war schneller und ging rüber zu Emmy und Jenny. Ich war vielleicht gern mit Dom zusammen, aber das galt noch längst nicht für seine Freunde und das wusste er auch. Schließlich kannten wir uns alle seit Jahren und ich hatte nie wirklich was mit Justin etc. zu tun gehabt. "Na du?", sagte Emmy zu mir. Ich lächelte knapp. "Die Szene eben war echt süß", grinste sie breit. Ich verdrehte die Augen, lächelte aber. Dom war einfach anders als die anderen. Er kümmerte sich. Keine Minute später wurde ein großer Kreis gebildet, jeder mit seinem Becher in der Hand, und einer leeren Flasche in der Mitte. Ich würde nun das Schlimmste Spiel über mich ergehen lassen: Wahrheit oder Pflicht. Ich war absolut kein Fan von diesem Spiel, was seinen Grund hatte, denn es passierte immer irgendetwas Blödes. Am liebsten wäre ich aufgestanden und gegangen, aber Emmy würde mich nicht lassen. Nur das dunkle Licht der großen Lichterkette an der Decke beleuchtete den Raum, wodurch die Atmosphäre beinahe gemütlich wurde. Die Musik, die nun etwas leiser gestellt wurde, verstärkte die besondere Stimmung. "Okay, lasst uns anfangen", sagte Justin und drehte die Flasche in der Mitte. Ich wurde nervös. Vorher erklärte er, dass wenn man bei Wahrheit verneinte, einen Schluck trinken musste. Natürlich. Die Flasche zeigte auf Jenny, die sofort die Augen verdrehte. "Wahrheit oder Pflicht?", fragte Justin Jenny. Diese überlegte kurz, dann entschied sie sic ch für Wahrheit. "Okay.. Warst du jemals betrunken?", fragte er. Jenny seufzte und nickte. "Ich erinnere mich", bemerkte Amy und die beiden begannen zu lachen. Dann ging es weiter, die Flasche wurde immer wieder gedreht, während die meisten Wahrheit wählten. Charles hatte Pflicht gewählt, wodurch er irgendwas Peinliches aus dem Fenster rufen musste, aber ich hatte gar nicht wirklich zugehört. Und dann war ich an der Reihe. Auch ich wählte Pflicht, um nicht das langweilige Stöhnen der anderen zu hören.
🔥🔥🔥#climon
.
Filter credit: @mysticfiltrs
🔥🔥🔥#climon  . Filter credit: @mysticfiltrs
' post
-
[fc: 2066]
-
my older brother when we tries to teach me how to cook
-
[q:] fav colour?
[a:] purple or red
' post - [fc: 2066] - my older brother when we tries to teach me how to cook - [q:] fav colour? [a:] purple or red
Para el día 15 de los #25DaysOfTeasers de @shadowhunterstv ➰
.
Escena eliminada del episodio 2 de la temporada 3 ➰
Para el día 15 de los #25DaysOfTeasers  de @shadowhunterstv ➰ . Escena eliminada del episodio 2 de la temporada 3 ➰
The 15th day of #25daysofteasers is a deleted scene from season  3 episode 2❤❤ Izzy being badass as always!!! 😍😍 #SaveShadowhunters #shadowhunters #Shadowhuntersseason3 #shadowhunters3b #shadowhunterslegacy #shadowhunters3a #Isabellelightwood #izzylightwood #raj #lukegarroway #Emeraudetoubia #isaiahmustafa
[shadowhunters] 
All my crush..❤️
•
•
Crédit: me💁🏻 •
•
@matthewdaddario @domsherwood @kat.mcnamara @emeraude @albertorosende @harry.shum_jr @alanvansprang •
•
#shadowhunters #saveshadowhunters #netflix #aleclightwood #alec #matthewdaddario #mattdaddario #mdaddario #dominicsherwood #jace #jacewayland #emeraudetoubia #emeraude #izzy #izzylightwood #harryshumjr #harryshum #magnus #magnusbane #simon #simonlewis #albertorosende
Eu sempre Kkkk
CR: @theshadowhuntersdiaries
Parceria 
@_team.shadowhunters • @series___fc • @domsherwoodm
• @theshadowhuntersdiaries
• @itivampirinhas
• @malecalways_
• @dreamlightwood
• @tvdpirouu
•@schmicobrasil
• @the_shadowriver_diaries ...
#parabatai
#familialightwood
#shadowhunters 
#magnusbane 
#aleclightwood 
#isabellelightwood 
#jaceherondale 
#claryfray 
#saveshadowhuntersbr 
#shumdario
#malec 
#clace
#sizzy 
#rizzy
#saveshadowhunters 
#katnic 
#matthewdaddario 
#albertorosende
#harryshumjr 
#katherinemcnamara
#emeraudetoubia 
#domsherwood
Eu sempre Kkkk CR: @theshadowhuntersdiaries Parceria @_team.shadowhunters • @series___fc • @domsherwoodm • @theshadowhuntersdiaries • @itivampirinhas • @malecalways_ • @dreamlightwood • @tvdpirouu •@schmicobrasil • @the_shadowriver_diaries ... #parabatai  #familialightwood  #shadowhunters  #magnusbane  #aleclightwood  #isabellelightwood  #jaceherondale  #claryfray  #saveshadowhuntersbr  #shumdario  #malec  #clace  #sizzy  #rizzy  #saveshadowhunters  #katnic  #matthewdaddario  #albertorosende  #harryshumjr  #katherinemcnamara  #emeraudetoubia  #domsherwood 
Essa foto é minha mortee ❤❤
@matthewdaddario @harryshumjr
Minhas outras contas: @theshadowhuntersdiaries
@malecalways_
@clacealways_
♡▪▪▪▪♡
Parceria:
@domsherwoodm
@diariodeumaseriefilme
@schmicobrasil
@shadowhunters_nephilim_br
@clacealways_
@the_shadowriver_diaries
@shadow_br_hunters
♡▪▪▪▪♡
#shadowhuntersbrasil
#aleclightwoodbane
#magnuslightwoodbane 
#loveshadowhunters
#sherdario
#katnic 
#jaceherondalelightwoodmorgensternwayland
#shadowhunterslegacy
#SHADOWFAM
#parabatai
#katnic
#familialightwood
#shadowhunters 
#magnusbane 
#aleclightwood 
#isabellelightwood 
#jaceherondale 
#claryfray 
#saveshadowhuntersbr 
#shumdario
#malec 
#clace
#sizzy 
#rizzy
#saveshadowhunters 
#katnic 
#matthewdaddario 
#albertorosende
#harryshumjr 
#katherinemcnamara
#emeraudetoubia 
#domsherwood
Essa foto é minha mortee ❤❤ @matthewdaddario @harryshumjr Minhas outras contas: @theshadowhuntersdiaries @malecalways_ @clacealways_ ♡▪▪▪▪♡ Parceria: @domsherwoodm @diariodeumaseriefilme @schmicobrasil @shadowhunters_nephilim_br @clacealways_ @the_shadowriver_diaries @shadow_br_hunters ♡▪▪▪▪♡ #shadowhuntersbrasil  #aleclightwoodbane  #magnuslightwoodbane  #loveshadowhunters  #sherdario  #katnic  #jaceherondalelightwoodmorgensternwayland  #shadowhunterslegacy  #SHADOWFAM  #parabatai  #katnic  #familialightwood  #shadowhunters  #magnusbane  #aleclightwood  #isabellelightwood  #jaceherondale  #claryfray  #saveshadowhuntersbr  #shumdario  #malec  #clace  #sizzy  #rizzy  #saveshadowhunters  #katnic  #matthewdaddario  #albertorosende  #harryshumjr  #katherinemcnamara  #emeraudetoubia  #domsherwood 
Lord multiplies 🔥
@domsherwood ↪Saw the explore?  Follow me for more adventures with shadowhunters↩ ■●■
Senhor multiplica 🔥
↪Viu no explorar?  Sigam me para mais aventuras com shadowhunters↩
■●■
PARCERIAS// PARTNERSHIPS 
@shadow_br_hunters
@domsherwood_love_
@shadowhunters.forever4
@the_shadowriver_diaries
@hunters_br__
@diariodeumaseriefilme
@domsherwoodm
@series___fc
@pelo_anjo_shadowhunters
@_team.shadowhunters
@shadowhunters_dmke @drawhunters_
@series_trechosz
@amoo.seriesfilmes_
@dreamlightwood
@huntersflx 
@malecalways_
@schmicobrasil
@clacealways_
●○●
#shadowhunterslegacy
#SHADOWFAM
#parabatai
#katnic
#familialightwood
#shadowhunters 
#magnusbane 
#aleclightwood 
#isabellelightwood 
#jaceherondale 
#claryfray 
#saveshadowhuntersbr 
#shumdario
#malec 
#clace
#sizzy 
#rizzy
#saveshadowhunters 
#katnic 
#matthewdaddario 
#albertorosende
#harryshumjr 
#katherinemcnamara
#emeraudetoubia 
#domsherwood
#aleclightwoodbane 
#magnuslightwoodbane 
#shadowhuntersedit 
#loveshadowhunters 
#shadowhuntersbrasil 
#jaceherondalelightwoodmorgensternwaylandherondale
Lord multiplies 🔥 @domsherwood ↪Saw the explore? Follow me for more adventures with shadowhunters↩ ■●■ Senhor multiplica 🔥 ↪Viu no explorar? Sigam me para mais aventuras com shadowhunters↩ ■●■ PARCERIAS// PARTNERSHIPS @shadow_br_hunters @domsherwood_love_ @shadowhunters.forever4 @the_shadowriver_diaries @hunters_br__ @diariodeumaseriefilme @domsherwoodm @series___fc @pelo_anjo_shadowhunters @_team.shadowhunters @shadowhunters_dmke @drawhunters_ @series_trechosz @amoo.seriesfilmes_ @dreamlightwood @huntersflx @malecalways_ @schmicobrasil @clacealways_ ●○● #shadowhunterslegacy  #SHADOWFAM  #parabatai  #katnic  #familialightwood  #shadowhunters  #magnusbane  #aleclightwood  #isabellelightwood  #jaceherondale  #claryfray  #saveshadowhuntersbr  #shumdario  #malec  #clace  #sizzy  #rizzy  #saveshadowhunters  #katnic  #matthewdaddario  #albertorosende  #harryshumjr  #katherinemcnamara  #emeraudetoubia  #domsherwood  #aleclightwoodbane  #magnuslightwoodbane  #shadowhuntersedit  #loveshadowhunters  #shadowhuntersbrasil  #jaceherondalelightwoodmorgensternwaylandherondale 
[ incorrect quote ] -
-
Helloooooooooooo 💕 -
-
Dt @clacesfuture SÜSsHOLZKOPFSIS, @angelicxlewis dadda goat?!?!?? , @jacessixpack DOPEEEL, @jacesduck SUSSBLODMANN 💕 
Fc: 1117 -
-
[ tags ]
#DominicSherwood #DomSherwood #KatherineMcNamara #KatMcNamara #jacewayland #jaceherondale #claryfray #claryfairchild #clarissafairchild #clarissafray #Clace #katnic #malec #sizzy #rizzy #saveshadowhunters #shadowhunters #shadowfam #claceedit #videoedit #edit #edits #matthewdaddario #harryshumjr #emeraudetoubia #albertorosende #dominicsherwoodedits #sherwoodshoescult #katherinemcnamaraedit  #incorrectquotes
[ incorrect quote ] - - Helloooooooooooo 💕 - - Dt @clacesfuture SÜSsHOLZKOPFSIS, @angelicxlewis dadda goat?!?!?? , @jacessixpack DOPEEEL, @jacesduck SUSSBLODMANN 💕 Fc: 1117 - - [ tags ] #DominicSherwood  #DomSherwood  #KatherineMcNamara  #KatMcNamara  #jacewayland  #jaceherondale  #claryfray  #claryfairchild  #clarissafairchild  #clarissafray  #Clace  #katnic  #malec  #sizzy  #rizzy  #saveshadowhunters  #shadowhunters  #shadowfam  #claceedit  #videoedit  #edit  #edits  #matthewdaddario  #harryshumjr  #emeraudetoubia  #albertorosende  #dominicsherwoodedits  #sherwoodshoescult  #katherinemcnamaraedit  #incorrectquotes 
« Swipe »
-
[ Parabatai x Incorrect scene ]
-
Q: When are you having your next holidays?
A: Next week is the last week before Christmas holidays🤧 Bless.
-
fc: 8092
________________
[ #stelegroup #SherwoodsHoesCult ]
« Swipe » - [ Parabatai x Incorrect scene ] - Q: When are you having your next holidays? A: Next week is the last week before Christmas holidays🤧 Bless. - fc: 8092 ________________ [ #stelegroup  #SherwoodsHoesCult  ]
help me i miss them so much 😭 do u ever get like all excited for feb 25th and s3b that u kinda forget we’re still cancelled and then u remember and then u get really sad?
help me i miss them so much 😭 do u ever get like all excited for feb 25th and s3b that u kinda forget we’re still cancelled and then u remember and then u get really sad?
02.16
-
Meu Clace lindo maravilhoso dono do mundo
-
#qotd: Qual a cor da cortina do seu quarto?
#aotd: Branca
02.16 - Meu Clace lindo maravilhoso dono do mundo - #qotd : Qual a cor da cortina do seu quarto? #aotd : Branca
[ Jalec x book quote ]
—
@blackthornthrone asked for a book quote so here is one😂 this is probs the best incorrect quote I ever made😂
—
Your = you’re 🤧
—
Dt: @malecmoo @pureclace  @alecangelic @clacecherry @clacehearts_ @herondalescrown @herondaleskiss @blackthornthrone @katnicspizza @sherwood.mp4 @arianababbie
—
 #saveshadowhunters #notourlasthunt #shadowhunters #saveshadowhunters #shadowhuntersedit #shadowhunteredits #shadowhuntersimagine #clace #claryfray #claryfairchild #clarissamorgenstern #jacewayland #jaceherondale #jonathanmorgenstern #sebastianverlac #climon #simonlewis #sizzy #izzylightwood #malec #magnusbane #aleclightwood #emeraudetoubia #harryshumjr #katherinemcnamara #albertorosende #matthewdaddario #domsherwood #dominicsherwood #willtudor
[ Jalec x book quote ] — @blackthornthrone asked for a book quote so here is one😂 this is probs the best incorrect quote I ever made😂 — Your = you’re 🤧 — Dt: @malecmoo @pureclace @alecangelic @clacecherry @clacehearts_ @herondalescrown @herondaleskiss @blackthornthrone @katnicspizza @sherwood.mp4 @arianababbie — #saveshadowhunters  #notourlasthunt  #shadowhunters  #saveshadowhunters  #shadowhuntersedit  #shadowhunteredits  #shadowhuntersimagine  #clace  #claryfray  #claryfairchild  #clarissamorgenstern  #jacewayland  #jaceherondale  #jonathanmorgenstern  #sebastianverlac  #climon  #simonlewis  #sizzy  #izzylightwood  #malec  #magnusbane  #aleclightwood  #emeraudetoubia  #harryshumjr  #katherinemcnamara  #albertorosende  #matthewdaddario  #domsherwood  #dominicsherwood  #willtudor 
I feel kinda bad for having nothing new to post. So let's go with this old izzy selfie i took last summer😂❤
#isabellelightwood #isabellelightwoodcosplay #izzy #izzylightwood #izzylightwoodcosplay #shadowhunters #shadowhunterscosplay #cosplay #cosplayer #finnishcosplayer #finnishcosplay #kummacon @emeraude @shadowhunterstv #saveshadowhunters #finnishgirl #malec #sizzy #clace #emeraude #emeraudetoubia
Katherine McNamara
Katherine McNamara
— { fairchild + information }
— i'm officially free, my summer vacations start today !!
– ❀ –
— { fairchild + information } — i'm officially free, my summer vacations start today !! – ❀ –
Do u like clary ?
“Sometimes you just have to pretend that everything’s okay”
if viewing, why not follow me😁

_____________________
•tag a friend ,follow @sizzydream (mme) •turn on post notifications •fc:6341
_____________________________
@shadowhunterstv #shadowhunters #downworld #warlocks #seelie #vampire #stoparticle13 #magnusbane #alexanderlightwood #isabellelightwood #simtonlewis #claryfairchild #valentinemorgenstern #Sebastian #jaceherondale #jacelightwood #malec #sizzy #rizzy #saia #clace #immortal #confessions #matthewdaddario #katherninemcnamara #albertorosende #harryshumjr #dominicsherwood #emeraudetoubia # @shadowhuntertv
Do u like clary ? “Sometimes you just have to pretend that everything’s okay” if viewing, why not follow me😁 _____________________ •tag a friend ,follow @sizzydream (mme) •turn on post notifications •fc:6341 _____________________________ @shadowhunterstv #shadowhunters  #downworld  #warlocks  #seelie  #vampire  #stoparticle13  #magnusbane  #alexanderlightwood  #isabellelightwood  #simtonlewis  #claryfairchild  #valentinemorgenstern  #Sebastian  #jaceherondale  #jacelightwood  #malec  #sizzy  #rizzy  #saia  #clace  #immortal  #confessions  #matthewdaddario  #katherninemcnamara  #albertorosende  #harryshumjr  #dominicsherwood  #emeraudetoubia  # @shadowhuntertv
Doudoune de chez glam store <3
#glam #store #vert #emeraudetoubia #emeraude #fashion #style #look #great #amazing #love #color 
@sahli.bochra
[Reasons to Hate Jace Herondale]
-
[swipe]
-
To me there is none
-
Do not I repeat DO NOT comment hate here
-
If you do I will delete your comment and you’ll be blocked if it’s any hate on Dom or anything
-
Enjoy guys
-
#tmi #clace #claryfray #jaceherondale #jace #clary #domsherwood #katmcnamara
#malec #matthewdaddario #emeraudetoubia #aleclightwood #isabellelightwood #simonlewis #sizzy #albertorosende #fraysdesires3 #isabelle #herondale #wayland #fray #morgenstern #fairchild #lightwood #lewis #simon #alec #saveshadowhunters @netflix @amazon @thecw
[Reasons to Hate Jace Herondale] - [swipe] - To me there is none - Do not I repeat DO NOT comment hate here - If you do I will delete your comment and you’ll be blocked if it’s any hate on Dom or anything - Enjoy guys - #tmi  #clace  #claryfray  #jaceherondale  #jace  #clary  #domsherwood  #katmcnamara  #malec  #matthewdaddario  #emeraudetoubia  #aleclightwood  #isabellelightwood  #simonlewis  #sizzy  #albertorosende  #fraysdesires3  #isabelle  #herondale  #wayland  #fray  #morgenstern  #fairchild  #lightwood  #lewis  #simon  #alec  #saveshadowhunters  @netflix @amazon @thecw
мade тнιѕ
ѕweeт ғaмιly ι love and ѕтan тнeм all ❤
ac: dazed.cloυdy 
cc: мe
cc: мe
dt: gaв, ella, мaya, aaron, eve, нannaн, jeѕѕ, ann, caм, lιa, мarιa, тaм
~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
#SaveShadowhunters #Shadowhunters #Shadowfam #KatherineMcNamara #MatthewDaddario #HarryShumJr #EmeraudeToubia #AlbertoRosende #DomSherwood #IsaiahMustafa #AlecLightwood #ClaryFray #ClaryFairchild #MagnusBane #IzzyLightwood #SimonLewis #JaceHerondale #LukeGarroway #Malec #Clace #Sizzy #Rizzy #Clizzy #Jimon #omgpage #omlpage #VideoEdits #ShadowhuntersCast #ShadowhuntersSeason4
#メンズ
мade тнιѕ ѕweeт ғaмιly ι love and ѕтan тнeм all ❤ ac: dazed.cloυdy cc: мe cc: мe dt: gaв, ella, мaya, aaron, eve, нannaн, jeѕѕ, ann, caм, lιa, мarιa, тaм ~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~ #SaveShadowhunters  #Shadowhunters  #Shadowfam  #KatherineMcNamara  #MatthewDaddario  #HarryShumJr  #EmeraudeToubia  #AlbertoRosende  #DomSherwood  #IsaiahMustafa  #AlecLightwood  #ClaryFray  #ClaryFairchild  #MagnusBane  #IzzyLightwood  #SimonLewis  #JaceHerondale  #LukeGarroway  #Malec  #Clace  #Sizzy  #Rizzy  #Clizzy  #Jimon  #omgpage  #omlpage  #VideoEdits  #ShadowhuntersCast  #ShadowhuntersSeason4  #メンズ 
an angel on earth❤️
.
.
.
the red letters have nothing to do with the name i just wanted them red so don’t be confused 😂
.
.
dt: @alecangelic @matthews.girl 🧡
an angel on earth❤️ . . . the red letters have nothing to do with the name i just wanted them red so don’t be confused 😂 . . dt: @alecangelic @matthews.girl 🧡
Picture edit 💗💗#emeraudetoubia